Schimpansen Tierisch vorsichtig


Schimpansengruppen überqueren Straßen mit Vorsicht und je nach sozialem Status in geregelter Abfolge. Auch bei ihnen genießen Frauen und Kinder besonderen Schutz.

Schimpansen überqueren Straßen in einer geregelten Abfolge der Individuen, um die Gemeinschaft zu schützen. Die kräftigeren Männchen nehmen sowohl die erste als auch die letzte Position bei der Überquerung ein, die Weibchen und Jungtiere laufen geschützt in der Mitte. Sie koordinieren die Reihenfolge der Gruppenmitglieder jedoch bei großen und kleinen Straßen anders, um auf den unterschiedlichen Gefährdungsgrad zu reagieren. Das hat ein Forscherteam aus Schottland und Japan an einer Gruppe Schimpansen in Guinea beobachtet. Über ihre Ergebnisse berichten die Forscher um Kimberley Hockings von der Universität in Stirling im Fachmagazin "Current Biology" (Bd. 16, Nr. 17).

Gefährliche Straßen sind Chefsache

Die untersuchte Schimpansengruppe muss in dem Gebiet, in dem sie lebt, regelmäßig zwei Straßen überqueren: Eine schmale, die hauptsächlich Fußgänger benutzen und eine breite mit Autoverkehr. Bei der ungefährlichen kleinen Straße ging häufig das in der Rangfolge an zweiter Stelle stehende Männchen voran und begutachtete vor der Überquerung auch die Situation. Den Abschluss bildete meist das in der Rangfolge dritte Männchen. Bei der gefährlicheren großen Straße ging in den meisten Fällen ebenfalls das in der Rangfolge an zweiter Stelle stehende Männchen voran. Den Abschluss bildete jedoch meist der Chef der Gruppe, um zu sichern, dass die Straßenüberquerung problemlos verläuft.

Interne Koordination hoch entwickelt

Die Forscher schließen daraus, dass die Menschenaffen ein hoch entwickeltes System der internen Koordination besitzen, das sie dem Grad der Gefährdung anpassen. Diese Fähigkeit könnten schon die gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Menschenaffen besessen haben, sagen die Forscher. Untersuchungen über das kooperative Gruppenverhalten von Menschenaffen könnten hier weitere Informationen liefern.

DDP DDP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker