HOME

Taufliegen: Ein Protein namens Bruchpilot

Wenn ein Eiweiß im Nervensystem fehlt, können Taufliegen nicht mehr richtig fliegen und kaum mehr laufen. "Bruchpilot" tauften die Forscher das Protein deshalb - es könnte auch helfen, menschliche Krankheiten zu entschlüsseln.

Im Nervensystem der Taufliege haben Genetiker vom Biozentrum der Universität Würzburg ein neues Protein entdeckt. Wenn es fehlt, laufen die Insekten kaum noch umher und können nicht mehr richtig fliegen. Weil sie dann regelrechte Bruchlandungen hinlegen, haben die Forscher das Protein auf den Namen Bruchpilot getauft, wie die Hochschule mitteilt. Da ein vergleichbares Gen auch im menschlichen Körper zu finden ist, könnte die Entdeckung bei der Entschlüsselung von Krankheiten helfen.

Die meisten Proteine des Nervensystems wurden in der Evolution nur einmal erfunden und dann beibehalten. Sie sind deshalb beispielsweise bei Fliegen, Mäusen und Menschen sehr ähnlich. "Wir erforschen diese Proteine bei der Taufliege, interessieren uns aber auch für ihre Funktion beim Menschen", sagt Professor Erich Buchner aus dem Forscherteam. Die Studien an dem Insekt sollen deshalb Bedeutung für die Medizin erlangen - denn das Protein Bruchpilot kommt in ähnlicher Form auch beim Menschen vor.

Es sitzt an den Schaltstellen des Nervensystems

Welche Funktion das vergleichbare Protein im menschlichen Körper hat, wissen die Forscher allerdings noch nicht. Vergleichbare Studien haben aber zu wichtigen Erkenntnissen geführt. So fanden die Würzburger Forscher bereits vor 15 Jahren bei der Taufliege ein Protein mit zunächst unbekannter Funktion. Vor kurzem entdeckten Forscher in den USA, dass dieses Protein höchstwahrscheinlich bei der Parkinson-Krankheit eine Rolle spielt.

Zunächst soll das neue Protein aber bei Taufliegen genau analysiert werden. Die Forscher haben bislang herausgefunden, dass Bruchpilot im Nervensystem an den Synapsen vorkommt - den Kontaktstellen zwischen Nerven oder zwischen Nerven und Muskeln. An diesen Orten werden auf einen Nervenimpuls hin Botenstoffe ausgeschüttet, die den Impuls von Nerv zu Nerv oder zum Muskel hin übertragen.

Bei Taufliegen, denen das Bruchpilot-Protein fehlt, ist die Ausschüttung der Botenstoffe an den Synapsen stark verringert. Die Wissenschaftler suchen nun nach anderen Proteinen, die mit Bruchpilot in Wechselwirkung treten.

DDP / DDP