HOME

Zoologie: Heringe blubbern aus dem Po

Heringe blubbern auf rätselhafte Weise, indem sie Luft aus ihrem After perlen lassen. Forscher vermuten, dass die Fische auf diese Weise miteinander kommunizieren.

Ein rätselhaftes Blubbern von Heringen verwundert Meeresforscher. Vermutlich unterhalten sich die Fische irgendwie, indem sie gezielt Luft aus ihrem After perlen lassen. Diese Art der Lauterzeugung sei nie zuvor beschrieben worden, berichtet eine Gruppe um Ben Wilson vom Marine Science Center in Bamfield (Kanada). Die genaue Funktion der sowohl beim Atlantischen als auch dem Pazifischen Hering (Clupea harengus und C. pallasii) beobachteten Töne ist den Forschern noch unbekannt. Weil die Heringe aber umso mehr Luft ausstießen, je mehr Fische in ihrer Umgebung schwammen, sei eine Art soziale Funktion nicht auszuschließen.

Wilson und seine schottischen Kollegen hatten die Fische jeweils vor ihren Küsten gefangen und in großen Tanks beobachtet. Die Behälter wurden dazu mit Infrarot-Kameras und Unterwasser-Mikrofonen ausgestattet. Als besonders "gesprächig" erwiesen sich die Tiere in der Nacht. Die Forscher vermuten, dass die Fische auf diese Weise ihren Schwarm auch im Dunklen wieder finden. Andererseits verrieten sich die Tiere auf diese Weise vielleicht auch ihren Feinden.

Nach Ansicht der Forscher könnte die zur Kommunikation nötige Luft aus der Schwimmblase stammen. Die Töne waren zwischen einer halben und 7,5 Sekunden lang. Falls sich die Heringe tatsächlich miteinander unterhielten, werfe dies zugleich ein neues Licht auf den Lärm, den der Mensch im Meer verursache, ergänzt Wilson.

Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.