HOME

Moskau und Den Haag schlichten Streit um Greenpeace-Schiff

Den Haag - Die Niederlande und Russland haben sich für das unrechtmäßige Entern des Greenpeace-Schiffes Arctic Sunrise 2013 auf eine Entschädigung von 2,7 Millionen Euro verständigt. Das Geld erhalte die Umweltschutzorganisation im Rahmen einer endgültigen Schlichtung des Streits von Russland, teilte das niederländische Außenministerium mit. Das unter niederländischer Flagge fahrende Schiff war 2013 nach einer Protestaktion gegen Ölbohrungen im Arktischen Ozean bei Murmansk von russischen Einheiten geentert und die Mannschaft festgenommen worden.

Rechtsanwalt Dirk Schoenian

Zu Großeltern nach Deutschland

Klage auf Rückkehr von IS-Waisen aus Syrien

US-Botschaft in Bagdad

Spannungen am Golf

USA ziehen Botschaftsmitarbeiter aus dem Irak ab

Saudischer Tanker "Amdschad" angeblich Ziel von "Sabotageakt"

London warnt nach "Sabotageakten" gegen Tanker vor Eskalation in Golf-Region

Handelsschiffe vor Küste sabotiert

Spannungen in Golfregion

Emirate melden Sabotageakte gegen Handelsschiffe

Bericht: Pompeo reist im Iran-Konflikt nach Brüssel

Ein Modell der zerstörten Großen Synagoge von Warschau

Polen lädt israelische Delegation im Streit um beschlagnahmtes Eigentum aus

Emirate melden Sabotageakte gegen Handelsschiffe

Hafen des Emirats Fudschaira

Emirate melden "Sabotageakte" gegen vier Handelsschiffe vor Golfküste

Türkei weist Folter-Vorwürfe und Mahnung des AA zurück

«Welt»-Korrespondent Deniz Yücel in Berlin

Nach Aussage in Berlin

Fall Yücel: Türkei weist Folter-Vorwürfe zurück

Deniz Yücel in Berlin

Nach Yücels Foltervorwürfen

Auswärtiges Amt erinnert Türkei an Anti-Folterkonvention

Auswärtiges Amt erinnert Türkei an Anti-Folterkonvention

US-Außenminister Pompeo bei der Ankunft in Bagdad

Iran setzt bestimmte Verpflichtungen aus Atomabkommen aus

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini

EU warnt Türkei vor Gasbohrungen vor Zyperns Küste

Lawrow will mit Venezuelas Außenminister sprechen

Leopoldo López vor der spanischen Botschaft in Caracas

Spanien lehnt Auslieferung von venezolanischem Oppositionellen López ab

Maas und sein brasilianischer Kollege Araújo

Maas ruft in Brasilien zu Vorgehen gegen Rassismus und Extremismus auf

News: Wahl in Spanien
+++ Ticker +++

News am Wochenende

Prognosen: Sánchez gewinnt Spanien-Wahl - Rechtsaußen-Partei Vox zieht ins Parlament ein

Auswärtiges Amt: Nur notwendige Reisen nach Sri Lanka

Trump bei NRA-Tagung

Zugeständnisse an Waffenlobby

Trump will Vertrag über Waffenhandel aufkündigen

Trump steigt aus Internationalem Waffenhandelsvertrag aus

Logo von TUI

TUI sagt Reisen nach Sri Lanka vorerst ab - Kunden können vorzeitig heimfliegen

Tui holt Urlauber aus Sri Lanka zurück - Reisen abgesagt