HOME
Jonas Wresch wollte Urlaub machen - jetzt sitzt er fest. 

Vom Libanon bis nach China

"Eine moderne biblische Plage": So erleben Menschen im Ausland die Coronakrise

Das Coronavirus breitet sich weltweit aus. Und so sitzen Menschen am Urlaubsort fest, andere können ihre Familien nicht mehr sehen. Der stern hat mit Menschen in Italien, China, Großbritannien und weiteren Ländern gesprochen.

Stern Plus Logo
Im Libanon gibt es seit Oktober Massenproteste

Neue libanesische Regierung gewinnt Vertrauensabstimmung im Parlament

Demonstranten greifen Sicherheitskräfte an

Mehr als 160 Verletzte bei Zusammenstößen in Beirut

Ghosn auf einer Pressekonferenz am 8. Januar in Beirut

Libanesische Justiz verhängt Ausreisesperre gegen Ghosn

"Ich wollte Gerechtigkeit": Carlos Ghosn während seines Auftritts in Beirut

Spektakuläre Flucht in den Libanon

Carlos Ghosn wütet in einer Brandrede gegen Japans Justiz

Carlos Ghosn vor Journalisten in Beirut

Ex-Nissan-Chef Ghosn will sich nicht zu Details seiner Flucht äußern

Carlos Ghosn

Ex-Chef von Renault-Nissan

Versteckt im Instrumentenkasten: Die filmreife Flucht des Automanagers Carlos Ghosn

Ghosn im Juni auf dem Weg zu einer Anhörung in Tokio

Früherer Renault-Nissan-Chef Ghosn in Beirut eingetroffen

Eva zu Beck, Influencerin aus Polen, geht durch den zerstörten Markt in Aleppo

Reise ins Bürgerkriegsland

"Es ist die perfekte Zeit": Selfies in Ruinen – wie Influencer plötzlich Syrien entdecken

Libanons möglicher künftiger Regierungschef Diab 2012

Ex-Bildungsminister Diab soll neuer libanesischer Regierungschef werden

Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten in Beirut

Erneut Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften in Beirut

Ausschreitungen in Beirut

Mehrere Verletzte bei gewaltsamen Zusammenstößen in Beirut

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU)
+++ Ticker +++

News von heute

Kulturstaatsministerin Grütters: Kunstdiebstahl in Dresden "möglicherweise ein Auftragswerk"

Abendlicher Blick auf den Flughafen Bremen

Abschiebung 2.0

Im Learjet nach Beirut: Bundespolizei bringt Clan-Chef Ibrahim Miri zurück in den Libanon

Blick auf den Flughafen Bremen am Freitagabend

Bremer Clanchef Miri erneut in den Libanon abgeschoben

Proteste mit brennenden Reifen  in der iranischen Stadt Isfahan

Wegen erhöhter Benzinpreise

Massive Proteste im Iran: Berichte von mehr als 100 Toten - Internet abgeschaltet

Proteste in Beirut

Tausende Menschen demonstrieren erneut im Libanon

Eine Teilnehmerin einer Demonstration geht mit einer Libanon-Fahne und Mundschutz an brennenden Reifen vorbei
Analyse

Bolivien, Irak, Spanien, Deutschland

Die Welt in Aufruhr: Wo Menschen gerade auf die Straße gehen – und vor allem wofür

Von Miriam Khan
Der Tahrirplatz in Bagdad am 29.10.2019

Aufstände in der arabischen Welt

„Von Bagdad bis Beirut: Wir sind ein Volk“

Stern Plus Logo
Luftaufnahme von Protesten in Beirut

Tausende demonstrieren im Libanon erneut gegen politische Führung des Landes

Demonstranten und Soldaten im Norden Beiruts am Mittwoch

Demonstranten in Beirut errichten Straßensperren

Das dünne Gebäude Al Ba'sa

Beirut

"Al Ba'sa": Mann baute nur ein Haus, um seinem Bruder den Blick aufs Meer zu nehmen

Artilleriegeschosse stehen neben einer israelischen Artilleriekanone nahe der libanesischen Grenze

Nahostkonflikt

Raketenbeschuss zwischen Israel und Libanon – Netanjahu: "Vorbereitungen auf jegliches Szenario"

Schäden im Hisbollah-Medienzentrum im Süden Beiruts

Aktivisten: Hisbollah-Kämpfer und Iraner durch Angriff Israels in Syrien getötet