VG-Wort Pixel

USA Wie Mike Pence Präsident werden will

Butler oder Nanny? Auf Bildern verhält sich Mike Pence, Vize-Präsident der USA eher passiv. Während Trump wie ein Elefant durch den Porzellanladen der Welt stapft - schweigt Mike Pence. 


Dabei boxen die Minister still und leise im Hintergrund Kleinigkeiten seiner erzkonservativen Agenda durch. Wie zum Beispiel die Möglichkeit für Arbeitgeber, Krankenversicherungen abzulehnen, die Abtreibungen finanzieren. 


Je mehr Trump in Umfragen abschmiert und je weiter er es sich mit der eigenen Partei verscherzt, desto zurückhaltender agiert Pence. Er weiß: Jede Niederlage Trumps bringt ihn seinem Ziel näher: Präsident anstelle des Präsidenten zu werden.



Mike Pence, 58, Ex-Gouverneur von Indiana, Ex-Radiomoderator, Hardliner - und der nächste Präsident der USA?
Mehr
Der Kandidat schweigt - und wartet ab. Je lauter US-Präsident Donald Trump durch die Weltgeschichte poltert, desto zurückhaltender agiert sein Vize Mike Pence. Sein Verhalten hat nur ein Ziel.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker