HOME

Panne bei den Bayreuther Festspielen: Wie die Kanzlerin unter dem Tisch landete

Peinlicher Zwischenfall bei den Festspielen in Bayreuth: Angela Merkel saß gestern Abend plötzlich unter und nicht mehr an ihrem Tisch. Ist die Kanzlerin zusammengebrochen? Oder doch nur ihr Stuhl?

Angela Merkel und Joachim Sauer in Bayreuth

Angela Merkel und Ehemann Joachim Sauer in Bayreuth - vor der Panne

Meldungen von einem Schwächeanfall machten schnell die Runde. Hat Angela Merkel sich zu viel zugemutet? Waren die langen Griechenland-Konferenzen und der Schlafentzug auf Dauer doch zu viel für die Kanzlerin? Während ihres Besuchs der Bayreuther Festspiele am gestrigen Samstag, landete Merkel plötzlich unter ihrem Tisch. Erste Medien sprachen von einer Ohnmacht.

 

Doch alles halb so wild: Der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter widersprach in der Nacht zum Sonntag dieser Darstellung. Nähere Angaben machte er aber nicht. Inzwischen meldet die "Bild"-Zeitung, dass nicht die Kanzlerin, sondern das Mobiliar schwach gemacht hat. Anscheinend ist der Stuhl, auf dem Merkel während einer Kaffeepause Platz genommen hatte, unter ihr zusammengebrochen. Nach der Panne wurde ihr schnell ein neuer Stuhl gereicht, der Abend konnte wie geplant weitergehen. 



vim
Themen in diesem Artikel