VG-Wort Pixel

Finanzexperte über Stresstest Wenig Probleme für deutsche Banken

Der Finanzexperte Max Otte erwartet beim Banken-Stresstest wenig Probleme für deutsche Geldinstitute. Knapp werden könne es zwar für die beiden Landesbanken HSH Nordbank und Helaba, sagte der Leiter des Instituts für Vermögensentwicklung in Köln am Freitag im Deutschlandradio Kultur.

Der Finanzexperte Max Otte erwartet beim Banken-Stresstest wenig Probleme für deutsche Geldinstitute. Knapp werden könne es zwar für die beiden Landesbanken HSH Nordbank und Helaba, sagte der Leiter des Instituts für Vermögensentwicklung in Köln am Freitag im Deutschlandradio Kultur. Er denke aber, beide Institute könnten die Tests bestehen. Die Schwierigkeiten liegen nach Ansicht Ottes eher in Spanien und Griechenland.

Die Stresstests sollten die Widerstandsfähigkeit von Banken gegen mögliche weitere Krisen überprüfen. Getestet wurden 91 europäische Institute, darunter 14 deutsche. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte vor wenigen Tagen gesagt, ein Scheitern des verstaatlichten Immobilienfinanzierers Hypo Real Estate (HRE) sei "plausibel". Die sieben deutschen Landesbanken im Stresstest gelten als weitere Wackelkandidaten.

Otte lobte den Stresstest als Möglichkeit, Schwierigkeiten in der Finanzbranche transparenter darzustellen und messbar zu machen. Er hob hervor, dass auf diese Weise deutlich werde, wie hoch der Eigenkapitalanteil der Banken liege - denn davon hätten die meisten Banken seiner Ansicht nach zu wenig.

AFP AFP

Mehr zum Thema



Newsticker