HOME

Konsumklima: Einzelhandel steigert Umsatz - trotz schwachem Dezember

Dauerregen statt Schneevergnügen: Aus Sicht des Einzelhandels war der warme Dezember kein guter Geschäftsmonat. Immerhin: Der Umsatz konnte dennoch gesteigert werden.

Dem schwachen Dezembergeschäft zum Trotz haben Deutschlands Einzelhändler 2012 mehr Umsatz gemacht als ein Jahr zuvor. Nominal stiegen die Erlöse im Gesamtjahr um 1,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete.

Das ist das dritte Plus in Folge, die Dynamik aus den Vorjahren mit Umsatzzuwächsen von 2,7 Prozent (2011) und 2,6 Prozent konnte damit aber nicht fortgesetzt werden. Preisbereinigt (real) sanken die Umsätze im Einzelhandel sogar erstmals seit 2009 wieder leicht um 0,3 Prozent.

Dabei fiel der Dezember besonders schwach aus. Die Einzelhändler setzten nach den vorläufigen Zahlen nominal 1,9 Prozent und real 4,7 Prozent weniger um als zwölf Monate zuvor. Allerdings hatte der Dezember auch zwei Verkaufstage weniger als der Vorjahresmonat.

steh/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel