HOME

KRIMINALSTATISTIK: Die Zahl der Straftaten geht zurück

Die Kriminalität in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. »Deutschland ist das sicherste Land in der Welt«, sagte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) am Dienstag bei der Vorstellung der polizeilichen Kriminalstatistik 2000.

Die Kriminalität in Deutschland ist auch im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. »Deutschland ist das sicherste Land in der Welt«, sagte Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) am Dienstag vor Journalisten in Berlin bei der Vorstellung der polizeilichen Kriminalstatistik 2000.

Die Polizei erfasste 6,26 Millionen Straftaten, 0,6 Prozent weniger als 1999. Die Aufklärungsquote erhöhte sich von 52,8 auf 53,2 Prozent. Fast jede zweite Straftat war ein Diebstahl. Die Computerkriminalität stieg um 25 Prozent, der Kreditkartenbetrug sogar um 54 Prozent.

Die Kriminalität nahm 2000 damit im fünften Jahr in Folge ab. Sie liege auf dem niedrigsten Niveau seit 1993, sagte der Minister. Auch in den neuen Bundesländern sei erstmals ein Rückgang zu verzeichnen. Der Minister warnte zugleich: »Das Kriminalitätsniveau ist insgesamt immer noch zu hoch.« Sorgen bereite nach wie vor die Rauschgiftkriminalität. Hier müssten Effizienz der Strafverfolgung und Prävention weiter verstärkt werden.

Erfreulicherweise gehe die Jugendkriminalität im zweiten Jahr wieder zurück, sagte Schily. Doch auch hier bedürfe es immer noch großer Anstrengungen und »eines klugen und intelligenten Einsatzes« von Sanktionen. Eine wichtige Rolle spiele hier, ob jedem Jugendlichen ein Arbeitsplatz angeboten werden könne.