HOME

stern-Umfrage: Wagenknecht kommt nicht an

Soll Sahra Wagenknecht eine wichtigere Rolle in der Bundespolitik spielen? Nein, sagt die Mehrheit der Bürger in einer stern-Umfrage. Ob die Beziehung zu Oskar Lafontaine die Werte der linken Lady verbessert?

Die große Mehrheit der Deutschen sieht Sahra Wagenknecht, die neue stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken, skeptisch. 62 Prozent wollen laut einer Umfrage für den stern nicht, dass die 42-Jährige künftig eine wichtige Rolle in der Bundespolitik spielt. Nur 20 Prozent würden dies begrüßen.

Erheblicher Widerspruch gegen einen Aufstieg Wagenknechts kommt sogar aus dem Lager der Linken selbst: 42 Prozent der befragten Linken-Wähler wünschen nicht, dass Wagenknecht, die als künftige Parteichefin gehandelt wird, mehr Einfluss bekommt. Eine Mehrheit von 56 Prozent der Linken-Anhänger fände dies aber gut. Die Umfrage wurde abgeschlossen, bevor die Beziehung Wagenknechts zu Exparteichef Oskar Lafontaine bekannt wurde.

print