HOME

Meldegesetz

Ämter dürfen Daten nur mit Einwilligung weitergeben

Im Juni wurde während eines EM-Spiels still und heimlich das Meldegesetz beschlossen. Nach Protesten landete es im Vermittlungsausschuss. Der erzielte nun eine bürgerfreundliche Einigung.

Bundesrat stoppt Entwurf

Umstrittenes Meldegesetz muss überarbeitet werden

Kritik an Neufassung des Meldegesetzes

Bürger sollen Datenhandel zustimmen müssen

Forderung der Länder

Vermittlungsausschuss soll Meldegesetz korrigieren

Umstrittenes Meldegesetz

Die Union und ihre adresshungrigen Lobbyisten

Von Hans-Martin Tillack

Parlamentarische Gepflogenheiten

Warum der Bundestag oft leer ist

CSU-Innenminister Friedrich

In die Krachlederne passt er nicht

Kritik von EU-Justizkommissarin

Meldegesetz sei ein "Ausverkauf des Datenschutzes"

Neues Meldegesetz

Justizministerin setzt auf Korrektur durch Bundesrat

CSU-Mann Uhl zum Meldegesetz

Umstrittene Änderungen seien Ideen der Meldeämter gewesen

Meldegesetz und Adresshandel

Die Datensammler lauern überall

Von Daniel Bakir

Posse um neues Meldegesetz

Regierung distanziert sich von Regierung

Hoffen auf ein Scheitern im Bundesrat

Bundesregierung distanziert sich von Meldegesetz

Umstrittenes Meldegesetz

Oberster Datenschützer prangert "Geschenk für Werbewirtschaft" an

Umstrittenes Meldegesetz

So wehren Sie sich gegen den Verkauf Ihrer Daten

Handel mit persönlichen Daten

Opposition will Meldegesetz stoppen

Der Briefkasten quillt über? Der Weitergabe seiner Daten an die Werbeindustrie kann man widersprechen.

Datenschutz

SPD will neues Meldegesetz noch stoppen