HOME
Grüne ziehen Tausende Neumitglieder an – eine Partei m Höhenflug

Politik

Die Grünen ziehen Tausende Neumitglieder an – eine Partei im Höhenflug

Über 10.000 Menschen sind in den vergangenen Monaten den Grünen beigetreten. Was passiert mit einer Partei, wenn sie regelrecht überrannt wird? Von Begeisterten, Engagierten und jenen, die der Macht folgen.

Andrea Nahles bei einer Podiumsdiskussion

SPD-Parteivorsitz

Gegenwind für Andrea Nahles: Simone Lange will für Parteispitze kandidieren

Die drei Hürden der Großen Koalition - und warum sie genommen werden können

Koalitionsverhandlungen

Die drei Hürden der GroKo - und wie sie genommen werden können

Mit der Konstituierung des Bundestags endet offiziell auch die Amtszeit der bisherigen Bundesregierung

Parlament konstituiert sich

Bundestag nimmt Arbeit auf - und schon droht Streit mit der AfD

SPD-Fahnen wehen im Wind - Partei verzeichnet stärksten Mitgliederschwund

Politikverdrossenheit

Überalterung dezimiert etablierte Parteien - SPD mit stärkstem Mitgliederschwund

Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Februar 2016

Angst vor Rechtsruck

Warum die AfD nicht so erfolgreich sein wird wie die FPÖ

AfD von Talkshows ausgeschlossen

Bildschirmboykott

TV-Duelle ohne die AfD: Klug oder eine kapitale Dummheit?

Bundestagswahlkampf 2013

Parteien gewinnen wieder neue Mitglieder

Alternative für Deutschland

Merkel muss die AfD nicht fürchten

Alternative für Deutschland

Auf der Jagd nach enttäuschten Konservativen

Parteien

FDP laufen die Mitglieder weg, Grüne holen auf

Landtagswahlen in Berlin

Piraten nehmen Kurs aufs Rote Rathaus

Mitgliederschwund bei den Parteien

Immer weniger und immer älter

CDU-Verluste bei Landtagswahlen

Angela Merkel bleibt beim Schlafkampf

Von Lutz Kinkel

SPD-Debakel bei Europawahl

Vorwärts und alles vergessen

Nichtwähler

Runter vom Sofa!

Forsa-Umfrage

Deutsche hadern mit der Demokratie

stern-Umfrage

Parteiarbeit? Nein danke!

Partei-Exoten

Wie die Bundesrepublik "balkanisiert" werden soll

BERLIN

Kein Hauptstadt-Hype mehr