HOME

Kuriose Kombination: So "beleidigt" Air Berlin eine Kundin mit einer Buchungsnummer

Nach erfolgreicher Buchung vergeben Fluggesellschaften Buchungsnummern - so auch Air Berlin. Die Kombination, die eine Passagierin erhielt, dürfte jedoch einmalig sein. 

Am Ende des Buchungsprozesses wartete eine Überraschung auf die Air Berlin-Kundin

Am Ende des Buchungsprozesses wartete eine Überraschung auf die Air Berlin-Kundin 

Air Berlin musste in der jüngeren Vergangenheit einige bittere Pillen schlucken. Ob Löcher im Flugzeug oder Ratten an Bord - wiederholt machte das Unternehmen mit wenig schmeichelhaften Schlagzeilen von sich reden. Jetzt das nächste Fettnäpfchen:  Ein Fluggast erhielt eine sechsstellige Zeichenkombination als Buchungsnummer, die man durchaus als Beleidigung auffassen kann. 

Nachdem die Kundin Start- und Zielflughafen ausgewählt, ein passendes Datum gefunden, ihre Daten eingegeben und die Reise gezahlt hatte, erschien das Wort "WIXXER" auf dem Bildschirm. Ob die Airline so Kunden für sich gewinnen kann?

Buchungsnummer sorgt im Netz für Lacher

Die Empfängerin der Buchstabenkombination nahm es mit Humor. Sie ließ es sich jedoch nicht nehmen, auf der Facebook-Seite des Unternehmens nachzuhaken, ob das als Buchungsnummer zufällig entstandene Wort persönlich zu nehmen sei.  

Ein Mitarbeiter des Social-Media-Teams von Air Berlin verneinte. An dem Code schien er aber so viel Spaß zu haben, dass er sich ein "Wie geil ist das denn?!" nicht verkneifen konnte.

Auch viele User fanden an der "beleidigenden" Buchungsnummer Gefallen. In den Kommentaren merkte ein User an, dass es mithilfe der Buchungsnummer und des Nachnamens möglich sei, auf die Buchung zuzugreifen. Dort lassen sich etwa die persönlichen Daten ändern oder Zusatzleistungen hinzufügen. Damit könnte der Kundin ihr eigener Post zum Verhängnis werden. Glücklicherweise verwendet sie auf dem sozialen Netzwerk jedoch nicht ihren Klarnamen.

fri
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity