HOME

Übernachtungszahlen: Diese deutschen Inseln lieben Touristen am meisten

Das lange Pfingstwochenende steht bevor, und Urlaub innerhalb Deutschlands ist zum Teil wieder möglich. Welche deutschen Inseln am beliebtesten sind, verrät unsere Grafik.  

Seit dieser Woche haben in ganz Deutschland wieder Hotels und Gaststätten auch für Gäste von außerhalb geöffnet - die Zahl der Reisenden dürfte am Pfingstwochenende also stark ansteigen. Die Statista-Grafik zeigt einige der beliebtesten deutschen Inseln nach Zahl der Übernachtungen im Jahr 2018. In der Ostsee ziehen Rügen und Usedom besonders viele Touristen an, in der Nordsee liegen Sylt und Norderney bei den Übernachtungszahlen vorne.

Wer am kommenden Pfingtwochenene die deutschen Inseln besuchen will, muss aber fast überall mindestens eine Nacht bleiben. Wegen des Coronavirus sind unter anderem Tagesausflüge auf die Ostfriesischen Inseln bisher nicht gestattet, nur Gäste mit einem Nachweis über eine Hotelübernachtung können Norderney, Borkum, Langeoog und Co. besuchen. Auch auf Borkum ist Tagestourismus noch nicht wieder erlaubt. Seit dem 25. Mai dürfen Personen aus Deutschland wieder uneingeschränkt in Mecklenburg-Vorpommern einreisen.

ivi/Statista
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity