HOME

Geschwindigkeits-Check: Hamburg hat die schnellste U-Bahn Deutschlands

Wer hat die Schnellste, wer den Längsten? Ein Vergleichsportal hat U-Bahnen und Stadtbahnen in 15 deutschen Städten untersucht. Hier sind die Ergebnisse.

Eine Hamburger U-Bahn fährt am Hafen entlang

Ein Großteil der Hamburger U-Bahn fährt über der Erde

Picture Alliance

In Hamburg kommt man am zackigsten mit der U-Bahn von A nach B. Stolze 35,1 Kilometer pro Stunde schaffen die Stahlschlangen der Hansestadt im Durchschnitt. Das hat das Vergleichsportal Netzsieger in einem Geschwindigkeits-Check von 15 großen deutschen Städten herausgefunden. Hamburg auf den Fersen folgt München. Dort flitzen die Bahnen mit 34,7 Kilometern pro Stunde durch die Tunnel. Die langsamste U-Bahn rollt in Frankfurt. Dort bringen es die Untergrundbahnen nur auf 25,8 Kilometer pro Stunde – knapp zehn Minuten gemächlicher als in Hamburg. Die gelben Waggons der Berliner Verkehrsbetriebe fahren mit durchschnittlich 31,5 Kilometern pro Stunde durch die Hauptstadt.

Kleiner Funfact am Rande: Hamburgs "U-Bahn" fährt nur 44 Kilometer unter der Erde. 60 Kilometer des Streckennetzes verlaufen überirdisch.

Wer hat das längste Streckennetz?

Dafür kann Berlin mit beachtlichen 146 Kilometern und 196 Haltestellen das längste U-Bahnnetz für sich beanspruchen. Auf Platz zwei und drei landen München mit 132 Kilometern (150 Haltestellen) und mit 113 Kilometern (113 Haltestellen). Würde man alle U-Bahn-Wege Berlins abfahren, bräuchte man 286 Minuten – umgerechnet also knapp fünf Stunden. Immerhin in dieser Kategorie kann Frankfurt die Silbermedaille für sich beanspruchen. Für die rund 100 Kilometer U-Bahn-Strecke bräuchte man vier Stunden reine Fahrtzeit.

U-Bahn? Der Westen setzt auf Stadtbahn

Jetzt gibt es in der Bundesrepublik ja nicht nur Bahnen, die unter der Erde fahren. Das Vergleichsportal Netzsieger hat auch untersucht, wer über die schnellste Stadtbahn und das längste Stadtbahnnetz verfügt. Über die schlappen 146 Kilometer U-Bahn-Netz kann man in Köln nur müde lächeln. Stolze 288 Kilometer umfasst das Stadtbahnnetz der Dom-Stadt. Damit sind die Kölner unangefochtener Spitzenreiter. Auf Platz zwei und drei folgen Stuttgart (220 Kilometer) und Düsseldorf (193 Kilometer).

Infografik: Deutschlands Stadtbahnen im Geschwindigkeits-Check

Deutschlands Stadtbahnen im Geschwindigkeits-Check

 

Duisburg hat die schnellste Stadtbahn

Wer im Pott zügig von A nach B kommen will, hat in Duisburg die besten Chancen. Die Duisburger kann mit 33,5 Kilometern pro Stunde den obersten Platz auf dem Siegertreppchen für sich beanspruchen. Bochum folgt auf Platz zwei mit 32,8 Kilometern pro Stunde. Bonn bringt es auf 32,3 Kilometer pro Stunde. Den letzten Platz dieser Liste belegt Bielefeld. Dort dümpelt die Stadtbahn mit gerade einmal 23,2 Stundenkilometern durch die Straßen.

Fazit: Der Norden hat die schnellsten. Der Westen die längsten.

Legendäre U-Bahn: New Yorks Subway Linie 7 ist wie eine Weltreise auf Schienen
Auf dem Times Square bringen nachts Leuchtreklamen ihre Werbebotschaften unters Volk.

Auf dem Times Square bringen nachts Leuchtreklamen ihre Werbebotschaften unters Volk.


Netzsieger ist nach eigenen Angaben ein Vergleichsportal, das "neutral, objektiv und sachkundig" Tests durchführt.

hh

Wissenscommunity