VG-Wort Pixel

Aktivistin reist auf dem Gang "Klimawandel hin oder her, die Deutsche Bahn hat niemand verdient": Reaktionen auf Gretas ICE-Bild

Greta Thunberg ist endlich auf dem Heimweg.


Dafür muss die Klimaaktivistin aber durch Deutschland fahren.


Auf Social Media teilt die 16-Jährige ein Bild, in dem sie auf dem Boden eines ICE sitzt.


Thunberg schreibt, der Zug sei "überfüllt".


Viele Nutzer reagieren amüsiert auf das Foto – und kommentieren den Zustand der Deutschen Bahn.


Die Bahn selbst reagiert auf das Posting: "Wir wünschen #Greta eine gute Heimfahrt. Und arbeiten weiter hart an mehr Zügen, Verbindungen und Sitzplätzen."


Nach monatelangen Reisen freut sich Thunberg bestimmt auf die Heimat – und einen gemütlichen Sitzplatz.



Mehr
In den sozialen Netzwerken postet Greta Thunberg ein Foto von sich in einem offenbar überfüllten ICE durch Deutschland. Die deutsche Twitter-Gemeinde kennt das Problem und hat mit der Klimaaktivistin Mitleid.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker