HOME

Hund im Flugzeug: Fluggesellschaft schickt Hund nach Japan statt nach Kansas – und übergibt Frau das falsche Tier

Für eine Familie in den USA sollte es ein einfacher Inlandsflug werden – doch ihr Hund landete am anderen Ende der Welt. Für die US-Fluggesellschaft United Airlines ist die Panne der zweite Fehler beim Tiertransport binnen weniger Tage.

Von Linda Göttner

Aufsteigendes Flugzeug der United Airlines

Der US-Fluggesellschaft United Airlines ist zum zweiten Mal eine Panne beim Tiertransport passiert

Getty Images

Am Dienstag flogen Kara Swindle und ihre beiden Kinder mit der US-amerikanischen Fluggesellschaft United Airlines von Oregon nach Kansas City. Mit an Bord sollte ihr zehnjähriger Schäferhund Irgo sein. Doch als die Familie am Zielflughafen ihr Haustier in Empfang nehmen wollte, wartete dort plötzlich eine Dogge auf sie.

Von ihrem eigenen Hund war nichts zu sehen. "Ich wollte einfach wissen, wo mein Hund ist“, sagte Swindle zum Sender KCTV aus Kansas City später. Man habe ihr gesagt, dass es laut der Unterlagen der richtige Hund sei. "Aber wir wussten natürlich, dass er es nicht ist“, so Swindle. Später erhielt sie die erschreckende Nachricht: Irgo wurde auf einen 16-stündigen Flug nach Japan geschickt. Die beiden Hunde seien beim Zwischenstopp in Denver vertauscht worden.

Zweite Hundepanne bei United Airlines

Ein Sprecher von United Airlines teilte mit: "Wir haben unsere Kunden darüber informiert, dass ihre Haustiere sicher angekommen sind und wir werden die Tiere so schnell wie möglich zurückschicken. Wir entschuldigen uns für diesen Fehler und befassen uns mit den Hundezwingern, wo sie über Nacht gehalten wurden, um zu verstehen, was passiert ist." Um der Familie entgegenzukommen, hat die Fluggesellschaft für sie einen Hotelaufenthalt in der Nähe des Flughafens bezahlt.

Hund soll bald zurückkehren, muss aber zum Arzt

Laut KCTV sollte der Schäferhund noch am Abend mit einem Privatflugzeug in die USA zurückgebracht werden. Zuvor würde er von einem Tierarzt untersucht.

United Airlines geriet wegen des Vorfalls zum zweiten Mal in dieser Woche in die Kritik: Auf einem Flug von Houston nach New York war ein Hundewelpe gestorben, weil er in einem Gepäckfach ohne Luftzufuhr untergebracht wurde.

Treue Seele: Schäferhund besucht elf Jahre lang das Grab seines Herrchens - bis er selbst genau dort stirbt

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(