HOME

#ExtraordinaryExplorer: Kostenlose Kreuzfahrt und 3500 Euro dazu: Ist das der beste Job aller Zeiten?

Eine Reederei sucht Freiwillige, die drei Wochen lang kostenlos durch die Karibik, dann in Asien und durchs Mittelmeer reisen - Taschengeld inklusive. Einzige Voraussetzung: ein Smartphone und Instagram-Account.

Flowrider an Bord der Allure of the Seas

Hoch auf Deck 15 an Bord der "Allure of the Seas": der Flowrider

Es könnte mal wieder der "best Job in the World" werden: Nicht auf einer Trauminsel im fernen Australien, sondern dieses Mal auf dem Wasser. Der britische Ableger der US-Reederei Royal Caribbean sucht eine Person, die im kommenden Sommer an Bord ihrer Kreuzfahrtschiffe eingeladen wird und fleißig mit Fotos via Instagram über die Erlebnisse berichten soll.

Innerhalb von drei Wochen geht es in den Monaten Juni und Juli mit der "Ovation of the Seas" ab China, der "Anthem of the Seas" ab New York und von Barcelona aus mit der "Freedom of the Seas", eines der größten Kreuzfahrtschiffe der Welt, durch das westliche Mittelmeer. Das Motto der Kampagne lautet: #extraordinaryExplorer

www.royalcaribbean.co.uk/extraordinary-intern-ship/

Die Kreuzfahrtreederei Royal Caribbean UK & Ireland sucht mit dieser Website einen Instagram-Praktikanten, der auf drei Schiffen im Sommer durch die Weltmeer schippert. 


Das kostenlose All-inklusiv-Reisepaket klingt verlockend, und die Anforderungen halten sich in Grenzen: Die Praktikantin oder der Praktikant sollte mindestens 21 Jahre alt sein und ein "unschlagbares Gespür für Abenteuer und Hunger nach dem Außergewöhnlichen" haben. Außerdem wird der Besitz eines Smartphone vorausgesetzt sowie der spielerische Umgang mit Instagram und eine "ausgiebige Kenntnis der 23 Filtertechniken".

Er oder sie werden auf den Kreuzfahrtschiffen nicht in eine Uniform gesteckt, sondern schlüpfen in die Rolle des Passagiers. Jeder Tag sollen per Instagram Geschichten vom Bordleben, den außergewöhnlichen Aktivitäten wie Wasserrutschen, Kletterwänden und Flowrider sowie von den Landausflügen, Restaurants und Show-Darbietungen auf den Bühnen im Heck der Schiffe erzählt werden.

Sämtliche Schiffspassagen, Flüge, Transfers und zusätzliche Ausgaben werden von Royal Caribbean übernommen. Außerdem gibt es eine Aufwandsentschädigung von umgerechnet 3500 Euro.

Bewerbungen werden noch bis zum 31. Januar 2017 auf einer Sonderseite im Web entgegengenommen. Wichtig sind dabei ein persönliches Statement in Form eines kurzen Videos und aussagefähige Fotos, die auf Reisen entstanden sind, um die dreiköpfige Jury von den eigenen Social-Media-Fähigkeiten überzeugen zu können.

An Bord der "Allure of the Seas": Das Mega-Schiff ist das Ziel
Im Hafen von Barcelona: Gleich läuft die "Allure of the Seas" zur Kreuzfahrt durchs Mittelmeer aus.

Im Hafen von Barcelona: Gleich läuft die "Allure of the Seas" zur Kreuzfahrt durchs Mittelmeer aus.


Wissenscommunity