HOME

Leiche an Bord: Tote fliegt neben Urlaubern im Ferienflieger mit

Drama über den Wolken: Auf dem Rückflug aus Antalya erleidet eine Zuckerkranke einen Diabetes-Schock. Doch der Pilot entscheidet sich gegen eine außerplanmäßige Landung. Die Frau verstirbt, und die Crew findet eine unkonventionelle Lösung mit dem Leichnam.

Leiche im Gang: Azur Air

Eine Leiche liegt im Gang: An Bord der Boeing 757 des russischen Ferienfliegers Azur Air

Da konnte auch kein Arzt mehr helfen. Auf dem Flug von Antalya in der Türkei nach Moskau erlitt eine 50-Jährige knapp eine Stunde nach dem Start einen Diabetes-Schock. Sie benötigte dringend Insulin. Doch das benötigte Hormon befand sich nicht im Handgepäck, sondern in ihrem aufgebenen Koffer im Gepäckabteil des Flugzeuges - für sie unerreichbar.

Dabei hatte sie sich nach späteren Angaben ihres mitreisenden Ehemanns noch eine Stunde vor Abflug selbst eine Dosis mit einer Spritze verpasst. Doch während des Fluges verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand rapide, auch die Flugbegleiter konnten nicht helfen. Sie verstarb noch an Bord der Boeing 757-200 der Charterfluggesellschaft Azur Air, einer Tochterfirma der russischen UTair. Azur Air möchte ab kommendem Jahr auch Ferienflüge ab Deutschland anbieten.

Keine Zwischenland mit der Toten

Der Pilot entschied sich nach dem Zwischenfall zum Weiterflug nach Moskau. Den Stewardessen blieb nichts anderes übrig, als den toten Körper im vorderen Teil der Maschine im Gang zu platzieren und mit einer Decke notdürftig zu verhüllen, wie die britische "Dailymail" berichtet.

Normalerweise gibt es bei Fluggesellschaften eine klare Anweisung, wie mit verstorbenen Passagieren umgegangen wird: Sie werden in der meist nicht ausgelasteten First Class platziert. Doch im Falle von Azur Air handelt es sich um eine Kabinenauslegung mit einer einheitlichen Economy-Class-Bestuhlung für maximal 238 Passagiere.

So mussten die heimfliegenden Urlauber während der verbleiben Flugzeit mehr als zwei Stunden teilweise direkt neben dem toten Körper sitzen. Nach Zeitungsangaben könnte die Frau allerdings auch an akutem Herzversagen verstorben sein.


Lesen Sie auch: "Vor Abflug in Rio schmeißt die Lufthansa  wegen plumpen Verhaltens einen Passagier aus Flieger".


tib
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity