HOME

Ekel-Alarm bei Air India: Passagier entdeckt Eidechse in Flugzeugessen

Eine Extraportion Fleisch gab es für einen Fluggast von Air India - jedoch ungewollt. In seinem Essen fand sich ein Reptil. Die Fluglinie will den Vorfall jetzt untersuchen.

Boeing 787 von Air India

Ein tierisches Sonderessen fand ein Air-India-Fluggast auf seinem Klapptischchen während eines Fluges nach London vor.

Nachdem eine Eidechse ihren Weg ins Essen eines Fluges von Air India gefunden hatte, hat die indische Fluggesellschaft Ermittlungen eingeleitet. Ein Foto in sozialen Netzwerken zeigte den Kopf des Reptils, das unter einem Brötchen auf einem mit Folie eingewickelten Metalltablett hervorschaut. Es war nicht klar, ob die Eidechse tot oder lebendig war. Ein Vertreter der Fluglinie sagte, es seien Ermittlungen eingeleitet worden zu dem Vorfall auf einem Flug von Neu Delhi nach London am Donnerstag.

Die wirtschaftliche angeschlagene staatliche Fluglinie hatte zuletzt wiederholt mit peinlichen Vorfällen Schlagzeilen gemacht. So musste im April ein Abflug verschoben werden, weil im Cockpit ein Streit zwischen den beiden Piloten ausgebrochen war.

and / AFP
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity