HOME
Russlands Außenminister Lawrow

Treffen in Berlin

Lawrow: Konfliktparteien sollten zu Libyen-Gipfel reisen

Neu Delhi - Russland hofft, dass Vertreter der Konfliktparteien im Bürgerkriegsland Libyen zu einem Gipfel nach Berlin reisen werden.

Modi bei einer Rede am Sonntag

Modi bemüht sich angesichts gewaltsamer Proteste in Indien um Beschwichtigung

Massenprotest in Kolkata am Montag

Massenproteste gegen das neue Einbürgerungsrecht in Indien

Video

Verletzte bei Ausschreitungen in Neu-Delhi

Indien

Viele Tote und Verletzte bei Fabrikbrand in Neu Delhi

Ein Feuerwehrwagen steht in einer engen Gasse in einem abgesperrten Bereich vor einem Gebäude, in dem es gebrannt hat.

In der Alstadt von New Delhi

Mehr als 40 Tote bei Brandkatastrophe in Indien

Ein Rettungsfahrzeug auf dem Weg zur Unglücksstelle

Mehr als 40 Tote durch Brand in Fabrik in Neu Delhi

Ein Pilot der Lufthansa hält seine seine Pilotenmütze in der Hand.

Ganz schön dreist

Passagier gibt sich als Pilot aus, weil er nicht in der Schlange stehen will

Sydney wegen Buschbränden in Rauch eingehüllt

Wegen Buschbränden giftige Rauchwolke über Millionenmetropole Sydney

Jahrzehntelanger Konflikt zwischen Hindus und Muslimen

Indisches Gericht gibt grünes Licht für Bau von umstrittenem Hindu-Tempel

Smog in Neu Delhi

Indiens Hauptstadt ergreift eine Reihe von Maßnahmen gegen gefährlichen Smog

Merkel bei militärischer Zeremonie im Smog in Neu Delhi

Merkel und Modi vereinbaren Stärkung der deutsch-indischen Zusammenarbeit

Merkel in Neu Delhi von Indiens Regierungschef Modi empfangen

Merkel mit Modi beim G7-Gipfel im August in Biarritz

Merkel reist zu Regierungskonsultationen nach Indien

Zerstörte Straße am Stadtrand von Mirpur

19 Tote und mehr als 300 Verletzte bei Erdbeben in Pakistan

Schulkinder in Bangkok beim weltweiten Klimastreik

Hunderttausende Schüler in Asien und in Pazifikregion treten in Klimastreik

Der 32 Jahre alte Jayesh Patel verkleidet als 81-Jähriger auf dem internationalen Flughafen in Neu Delhi

Flughafen Neu Delhi

Visaprobleme: 32-Jähriger Inder tarnt sich als alter Mann, um nach New York zu fliegen

Annegret Kramp-Karrenbauer im Konrad-Adenauer-Haus
+++ Ticker +++

News von heute

Kramp-Karrenbauer fühlt sich in Sachen Maaßen missverstanden

Indischer Soldat in der Stadt Srinagar in Kaschmir

Heftiges Feuergefecht zwischen indischen und pakistanischen Soldaten in Kaschmir

Demonstration gegen Indiens Regierung in Srinagar

Gewaltsame Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei in Kaschmir

Blockierte Taxifahrer in Kaschmir

Indien lockert Ausgangssperre in Kaschmir für Freitagsgebete

Sicherheitskräfte an einer Straßensperre in Kaschmir

Pakistan weist indischen Botschafter wegen Kaschmir-Konflikts aus

Khan (l.) mit Trump

Indien weist Angaben Trumps zu Bitte um Vermittlung in Kaschmir-Konflikt zurück

Verdacht des Titelmissbrauchs - Ermittlungen gegen AfD-Europakandidat
+++ Ticker +++

News des Tages

Ermittlungen gegen AfD-Europakandidat – Verdacht des Titelmissbrauchs

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.