HOME

Vom blauen Fluss bis zum lokalen Bier: Geheimtipps für Costa Rica: Urlaub ohne Touristen

Klar, die wichtigsten Ziele darf man nicht verpassen. Doch auch jenseits der Touristenpfade hat Costa Rica einiges zu bieten – Überraschungen inklusive. Wir verraten, wo Sie unbedingt vorbeischauen sollten.

Rio Celeste in Costa Rica

Rio Celeste
Der Nationalpark Volcan Tenorio birgt eines der magischsten Geheimnisse Costa Ricas: Río Celeste, der leuchtend türkise Fluss. Er erhält seine Färbung durch ein physikalisches Phänomen. Der Weg führt zudem vorbei an einem Wasserfall, heißen Quellen und beeindruckenden Aussichtspunkten.

Ob Manuel Antonio, Tamarindo oder La Fortuna. Tortuguero, Cahuita oder Puerto Viejo. Die Standards einer Reise nach Costa Rica sind natürlich sehenswert – aber sie sind eben Standards. Dabei bietet das kleine Land noch viel mehr unberührte Natur, spannende Ecken und leckere Geheimnisse, als man auf den ersten Blick erahnen kann.

Die Wanderung durch den Nationalpark Volcan Tenorio ganz im Norden des Landes mag zwar etwas mühsam sein, aber dann steht man plötzlich vor ihm - dem Río Celeste - und reibt sich verwundert die Augen. Denn der Fluss leuchtet strahlend türkis. Und auch ganz im Süden, kurz vor der Grenze zu Panamá, versteckt sich ein sehenswerter Park: Corcovado. Wer nach einem Tag in der nahezu unberührten Natur seine Fotos sichtet, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus, so viele Tiere gibt es zu entdecken.

Der Status des Landes als Pionier des nachhaltigen Tourismus, also Öko-Tourismus, bietet ebenfalls spannende Gelegenheiten. Denn wann kann man dem täglichen Leben einer mittelamerikanischen Familie schon mal so nahe kommen? Und die bunten Blüten und verschiedenen Blumen sieht man gleich mit ganz anderem Auge, wenn ein Einheimischer von ihrer Bedeutung und – vor allem – Wirkung erzählt.

Aber auch wenn die Natur das Prachtstück des Landes ist, in San José blüht ebenso das menschliche Leben. Die Stadt bietet vielfältige kulturelle Möglichkeiten ebenso wie eine schmackhafte Küche und eine lebendige junge Szene. Man muss eben nur aus der Haupteinkaufsstraße rauskommen.

Für besondere Erinnerungen sollte man auch mal die Perspektive wechseln. Wie wäre es etwa mit der eines Vogels? Aus der Luft ist Costa Rica mitunter noch grüner als auf dem Boden, auch wenn das kaum zu glauben ist.

Karte Costa Rica Geheimtipps

Karte Costa Rica Geheimtipps


Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity