HOME

Zwischenfall in Hongkong: Beim Beladen einer Boeing 777: Fracht fängt plötzlich Feuer

Zum Glück passierte es vor dem Start und nicht im Reiseflug: Als eine Boeing 777 von American Airlines mit dem Ziel in Hongkong beladen wird, brennt einer der Container lichterloh. Passagiere filmen die dramatischen Szenen.

Auf dem Flughafen in Hongkong. beim Beladen einer Boeing 777 von American Airlines: Ein Cargo-Container steht in Flammen.

Auf dem Flughafen in Hongkong. beim Beladen einer Boeing 777 von American Airlines: Ein Cargo-Container steht in Flammen.

Momente des Schreckens auf dem Rollfeld des internationalen Flughafens Hongkong: Vor der geöffneten Cargotür einer riesigen Boeing 777 schießen aus einem der Container, der gleich im Bauch des Großraumflugzeuges verschwinden soll, große Flammen.

Auf Fotos ist deutlich zu sehen, wie die Frachtpalette auf der Hebebühne brennt. Nicht auszudenken, wenn das Feuer wenige Minuten später nach erfolgreicher Verladung im Inneren des Flugzeuges ausgebrochen wäre. Oder noch schlimmer: Während des mehr als 13 Stunden langen Reiseflugs der Passagiermaschine von Hongkong nach Los Angeles.

Ein auf Yotube hochgeladener Videoclip zeigt die dramatischen Momente aus der Perspektive eines Airport-Mitarbeiters, der ganz dicht am Geschehen ist. Schon wenige Augenblicke später ist die Flughafenfeuerwehr zu Stelle und hat die Lage unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf den Langstreckenjet wird durch die schnelle Reaktion verhindert.

Nach Angaben des Flughafens kamen Menschen nicht zu Schaden. Nur der Fahrer des Ladefahrzeugs musste ärztlich behandelt werden.

Die Passagiere für den Flug mit dem Kürzel AA 192, der um 18.10 Uhr Ortszeit starten sollte, warteten bereits am Gate und konnten den Zwischenfall mit ansehen. Einige von ihnen griffen zu ihren Mobiltelefonen und filmten die Szene mit den offenen Flammen und dramatischen Rauchwolken. Anschließend lud User ZaiCo Pin seinen Clip auf Youtube hoch.


American Airlines bestätigten den Zwischenfall am späten Nachmittag des 9. Oktobers. Die Fluggesellschaft sprach davon, dass der Brand durch ein "mechanisches Problem" ausgelöst worden sei. Nach Angaben der Website flightaware.com wurde der Flug von Hongkong Chek Lap Kok nach Los Angeles ersatzlos gestrichen.

Vor gut einem Jahr hatte es am Hongkonger Flughafen einen anderen Zwischenfall gegeben: Als ein Airbus A330 der Airline Cathay Dragon zur Startbahn rollte, kam der Maschine ein Flughafenfahrzeug in die Quere. Dabei schlitzte das linke Triebwerk das Dach des Kleintransporters auf - eine dramatische Rettungsaktion begann, die ebenfalls im Video dokumentiert wurde.

Spektakuläres Manöver: Tief "Xavier": A380 legt bei Sturm dramatische Landung hin


tib
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity