HOME

Malediven bis Mauritius: Das sind die schönsten Traumresorts im Indischen Ozean

Namen wie Malediven, Seychellen und Mauritius lösen Sehnsucht nach einem Strandurlaub aus. Doch welche Inselgruppe soll es sein? Der Bildband "Indian Ocean" stellt nicht nur die Inseln vor, sondern auch die exklusivsten Unterkünfte.

Sansibar: The Residence  Zu Tansania gehört die im Indischen Ozean gelegene Insel Sansibar, deren Fläche ungefähr die zweieinhalbfachen Größe Rügens umfasst. Eines der dortigen Top-Resorts ist das Fünf-Sterne-Hotel The Residence, für deren Gäste eine Sandbank-Tour zu den unvergesslichen Erlebnissen gehört.  Infos: http://cenizaro.com/theresidence/zanzibar

Sansibar: The Residence

Zu Tansania gehört die im Indischen Ozean gelegene Insel Sansibar, deren Fläche ungefähr die zweieinhalbfachen Größe Rügens umfasst. Eines der dortigen Top-Resorts ist das Fünf-Sterne-Hotel The Residence, für deren Gäste eine Sandbank-Tour zu den unvergesslichen Erlebnissen gehört.

Infos: http://cenizaro.com/theresidence/zanzibar

Sich im Wind wiegende Kokospalmen, abgerundete Granitfelsen zwischen blendend-weißem Puderzuckersand und dahinter das türkisblaue Meer - dieses Bild ist der Inbegriff für die Strände der Seychellen, einer Inselgruppe, die aus 155 kleineren und größeren Eilanden im Osten des Indischen Ozeans besteht.

Weiter südlich liegen Madagaskar und Mauritius und dazwischen La Réunion - doch wie unterscheiden sich diese Inseln voneinander, welchen Charakter haben Landschaft und Bewohner? Ein umfangreiches Buch, das unter dem Titel "Indian Ocean" erschienen ist, hilft bei der Differenzierung. Es handelt sich dabei nicht um einen kleinen Reiseführer für die Westentasche, sondern um einen großformatigen Bildband, der schwer ins Gewicht fällt: 3,8 Kilo bringt das Coffee Table Book auf die Waage.

Statt mit schnöden Fakten macht das Buch mit großformatigen Fotografien Lust auf die sechs wichtigsten Reiseziele im Indischen Ozean, auf die Malediven, Seychellen, Madagaskar, Mauritius, Sansibar und La Réunion.

Mit sinnlichen Fotos werden auf opulenten Doppelseiten die jeweiligen Urlaubsziele vorgestellt. Erst danach folgen Motive und Beschreibungen ausgewählter Hotels, die ausschließlich im Fünf-Sterne-Bereich liegen. "Kein Hotel oder Resort hat für die Veröffentlichung gezahlt", sagt Herausgeber Stefan Loiperdinger.

Die Idee zu diesem umfangreichen Werk hatte der Münchner, der drei Jahrzehnte in der Werbung tätig war. Dann stieg er aus und entdeckte seine Liebe zu Mallorca. Seit mehreren Jahren gibt er die Zeitschrift "Mallorcas schöne Seiten" heraus. Jetzt hat er nach vielen Aufenthalten auf den Inseln im Indischen Ozean seine Sicht auf die Traumziele in Buchform zusammengefasst und stellt darin 46 außergewöhnliche Hotelanlagen vor. Das Buch strotzt nur so vor Werbebildern, alles kommt farbig und in Hochglanz daher - journalistische oder kritische Untertöne sollte man daher nicht erwarten.

tib
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.