HOME
Madagaskars Ex-Präsident Andry Rajoelina

Ex-Präsident Rajoelina vor Wahlsieg in Madagaskar

Madagaskars ehemaliger Präsident Andry Rajoelina steht nach vorläufigen Ergebnissen vor einem Sieg bei der Stichwahl zum höchsten Staatsamt in dem afrikanischen Inselstaat.

Stimmabgabe in Madagaskar

Inselstaat Madagaskar wählt einen neuen Präsidenten

Fan von Kandidat Rajoelina bei Feldarbeit

Inselstaat Madagaskar wählt nächsten Präsidenten

Malediven bis Mauritius

Das sind die schönsten Traumresorts im Indischen Ozean

Überschwemmung Mallorca
+++ Ticker +++

News des Tages

Drei Deutsche bei Unwetter auf Mallorca ums Leben gekommen

Vanille

Teurer als Silber

518 Euro für ein Kilogramm Vanille – Warum manch Bauer mit Gewehr auf dem Feld schläft

Eines der seltensten Tiere wird im Zoo von Denver geboren: Ein Fingertier

Ungewöhnlicher Nachwuchs

Eines der seltensten Tiere der Welt im Zoo von Denver geboren - raten Sie mal, welches es ist

Vanille ist hierzulande ein beliebtes Gewürz

Beliebtes Gewürz

Vanille wird knapp in den Supermärkten - schuld sind ausgerechnet die hohen Preise

Eingepfercht in eine Villa: 10.000 seltene Schildkröten entdeckt

Tierhandel

Eingepfercht in eine Villa: 10.000 seltene Schildkröten entdeckt

Pest in Madagaskar: Ein Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums in Madagaskar sitzt vor einer Schule

Epidemie

Mehr als 100 Menschen sterben in Madagaskar an der Pest

Madagaskar kämpft gegen Lungenpest

74 Tote durch Epidemie

Zahl der Pest-Erkrankten in Madagaskar steigt rasant

Pest-Fakten: Der Schwarze Tod kehrt zurück

Der "Schwarze Tod"

Das sollten Sie über die Pest wissen

Der Erreger der Pest ist Yersinia pestis, ein Bakterium.

Schwarzer Tod

Der Kampf gegen die Pest ist in diesem Jahr ein Krieg

Von Ilona Kriesl
Auf Madagaskar stecken sich immer mehr Menschen mit der Lungenpest. Ein Mundschutz soll vor der Seuche schützen.

Der schwarze Tod

Auf Madagaskar grassiert die Pest - bereits 33 Tote

Armedangels

Fabelhafte Fundstücke

Glück ist käuflich: Geschenkideen aus der Moderedaktion

So sieht die pest aus: Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Pestbakterium Yersinia pestis

Der Schwarze Tod

In Madagaskar sterben 27 Menschen an der Pest

Haus der 131 Biere

"Haus der 131 Biere" in Hamburg

Ein halbes Jahrhundert im Dienste des Bieres

Übertrager der Pest: Ratte

Gefahr durch den Schwarzen Tod

Die Pest stirbt nicht mal im Grab

Trugschluss "natürliches" Vanillin

Warum Kuhfladen Ihr Vanilleeis lecker macht

Von Denise Snieguole Wachter

Geographie-Quiz

Wissen Sie, wo sich diese traumhaften Landschaften befinden?

Geographie-Quiz

Wissen Sie, wo sich diese traumhaften Landschaften befinden?

Zwei Chamäleons begegnen sich auf einem Ast

Farbänderung

Warum das Chamäleon eine ehrliche Haut ist - und hat

All Inclusive

Jetzt buchen!

Nido Logo
Vor Madagaskar wurde ein 50 Kilogramm schwerer Silberbarren gefunden

50 Kilo Silber

Vermeintlicher Piratenschatz vor Madagaskar entdeckt

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.