VG-Wort Pixel

Unzertrennliches Paar Mann nimmt streunende Katze auf und fährt mit ihr auf dem Fahrrad durch Europa


Dean Nicholson hat Nala am Straßenrand gefunden. Seitdem begleitet ihn das Kätzchen auf seiner Reise mit dem Fahrrad durch Europa. Als Nächstes wollen die beiden einen anderen Kontinent besuchen.

Ein Mann, eine Katze, ein Fahrrad – mehr braucht es nicht für eine Reise durch Europa. Vor zweieinhalb Jahren fand Dean Nicholson ein kleines Kätzchen am Straßenrand. Der Schotte nahm das Tier auf, seitdem sind sie unzertrennlich – auch weil ihm die Katze nicht von der Seite weichen wollte. "Es wäre unfair gewesen, sie allein zu lassen", sagte Dean Nicholson dem Portal "Unilad".

Diese erste Begegnung fand in Bosnien statt. Schon damals war Dean auf Reisen: Auf seinem Fahrrad radelte er durch aller Herren Länder. Und seitdem fährt Nala, wie er das Kätzchen genannt hat, einfach mit. Von einem Körbchen am Lenker aus schaut es sich die Welt an. Und mit ihm mittlerweile auch mehr als 650.000 Follower auf Instagram, wo Dean und Nala die User mit Eindrücken von ihren Reisen versorgen. Gerade sind sie in der Slowakei – für Dean ist es das 19. Land auf seiner Tour, für Nala das elfte.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die Instagram-Community spendete für Tierarztkosten

Unter anderem hat das Paar schon Montenegro, Albanien, Griechenland, Georgien und die Türkei bereist – alles mit dem Fahrrad. Ursprünglich wollte Dean so schnell wie möglich Asien erreichen, doch mit Nala änderte sich seine Herangehensweise: "Sie hat mir beigebracht, die Dinge langsamer anzugehen, die Erfahrungen und die Dinge um mich herum zu genießen."

Als Nala krank wurde, half die Instagram-Community aus. Die Follower spendeten eine Summe, die die Kosten für den Tierarzt sogar noch deutlich überstieg. Seitdem nutzt Dean Nicholson diese Möglichkeit regelmäßig, um Spenden für Streunerkatzen zu sammeln. Aufgrund der Grenzschließungen wegen der Covid-19-Pandemie konnten sich Fahrer und Katze zuletzt nicht so frei bewegen wie gewohnt, jetzt aber wollen sie wieder mehr in Europa unterwegs sein.

Der Millionär von hinten an seinem Laptop am Strand

Danach soll es entweder nach Asien oder in die USA gehen. Für Dean Nicholson ist mittlerweile aber auch klar: "Im Mittelpunkt jeder Entscheidung über unsere Reiseziele steht, dass es Nalas Gesundheit und Glück nicht beeinträchtigt."

Quellen:"Unilad" / "1bike1world" auf Instagram

epp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker