VG-Wort Pixel

Auf dem Weg zur Passkontrolle Plötzliche Atemprobleme: Baby stirbt nach Flug von Katar nach Indien

Eine Maschine vom Typ  Boeing 777-200 von Qatar Airways
Eine Maschine vom Typ  Boeing 777-200 von Qatar Airways
© Getty Images
Tragisches Ende einer Flugreise: In Indien ist ein elf Monate alter Säugling nach der Landung am internationalen Flughafen von Hyderabad aus noch ungeklärter Ursache verstorben. Der Flugbetreiber Qatar Airways sprach der Familie sein Beileid aus.

Kurz nach einem Flug vom Golf-Emirat Katar nach Indien ist ein Baby aus noch ungeklärten Gründen gestorben. Das Kind sei am Mittwochmorgen am internationalen Flughafen von Hyderabad gestorben, teilte die Fluggesellschaft Qatar Airways mit und sprach der Familie ihr Beileid aus.    

Laut einem Sprecher der Airline war der elf Monate alte Junge am frühen Morgen gemeinsam mit seinen Eltern in Hyderabad gelandet. Auf dem Weg zur Passkontrolle habe der Junge plötzlich Atemprobleme bekommen und sei daraufhin ins Krankenhaus gebracht worden.

Genaue Todesumstände noch unklar

Woran der Junge genau verstarb beziehungsweise was die Atemprobleme auslöste, ist derzeit noch unklar. Eine Flughafensprecherin erklärte, ein Bericht zu den Umständen des Todesfalls stehe noch aus.

Flugzeug Blitzeinschlag Gewitter Blitz
mod AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker