HOME

Aschewolke: Europaweit hunderte Flüge gestrichen

Die Asche des isländischen Vulkans verhindert am Montag europaweit rund 1000 Flüge.

Wegen der Vulkanasche aus Island fallen am Montag in Europa rund tausend Flüge aus. Wie die europäische Organisation für Flugsicherheit Eurocontrol am Morgen in Brüssel mitteilte, sind vor allem die Niederlande und der Südosten Großbritanniens betroffen. Rund 28.000 Flüge würden am Montag aber wie geplant stattfinden, erklärte die Behörde. Von den Luftraumsperrungen sind in den Niederlanden die Flughäfen Amsterdam-Schiphol, Rotterdam und Groningen betroffen, in Großbritannien mehrere Airports in Nordirland, einem Teil Schottlands und im Südosten der Insel. Die Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick wurden dagegen am Morgen wieder geöffnet.

Im April hatte der isländische Vulkan Eyjafjöll fast den gesamten europäischen Luftverkehr rund eine Woche lang lahmgelegt. Die Schließung von hunderten Flughäfen und die Streichung von mehr als 100.000 Flügen lösten damals ein beispielloses Chaos aus, mehr als acht Millionen Reisende saßen fest. Seither kommt es hin und wieder zu Teilsperrungen des Luftraums über Europa.

AFP/DPA / DPA

Wissenscommunity