VG-Wort Pixel

In eigener Sache Bewerben Sie sich bei uns!


Stellenangebote beim stern

Nach einer aktuell erhobenen Zählung des gemeinnützigen Vereins Pro Quote Medien sind wir das einzige Medium Deutschlands, bei dem Frauen und Männer gleichermaßen Führungspositionen besetzen. In der Pressemitteilung des Vereins heißt es: „Unter Deutschlands Leitmedien ist der stern die einzige Redaktion, in der Frauen mindestens so viel Verantwortung tragen wie Männer. Nach der jüngsten Analyse (...) vom Juli 2020 kommt die Gruner+Jahr-Zeitschrift auf einen Frauenmachtanteil von 52 Prozent. Damit kann der stern seine Spitzenposition im Pro-Quote-Ranking zum dritten Mal hintereinander behaupten. Dahinter folgen der ‚Spiegel‘ (40 Prozent) und die ‚Zeit‘ (35,8 Prozent).“

Auch über Leitungsfunktionen hinaus ist die Geschlechterverteilung beim stern ausgeglichen. Von insgesamt 203 Mitarbeitern sind 98 Männer. Und auch alterstechnisch sieht es ganz gut aus. Beim stern arbeiten Menschen von Anfang 20 bis Anfang 60. Im Durchschnitt ist der stern-Mitarbeiter 39 Jahre alt. Das freut uns alles. Macht uns aber gleichzeitig auch nachdenklich. Denn was ist mit den anderen Gesichtern von Diversität, die mindestens genauso wichtig sind?

Gerade suchen wir mehrere neue Kollegen – von Redakteurinnen über einen Projektmanager bis hin zur Business Controllerin ist alles dabei. Es bewerben sich viele – nur sind die Menschen, die sich für eine Position in unserem Team interessieren, nicht so vielfältig, wie wir es uns wünschen würden.

Was uns fehlt, sind Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen innerhalb dieses Landes. Wir brauchen Diskurs, Reibung und neue Blickwinkel innerhalb unseres Teams. Wir brauchen mehr Menschen anderer Nationalitäten, Kulturen und Muttersprachen, um die Art und Weise, wie der stern Geschichten erzählt, an die Realitäten in unserem Land, in dem jede vierte Person einen Migrationshintergrund hat, anzugleichen. Das ist uns auch durch die Rassismus-Debatte der vergangenen Monate einmal mehr bewusst geworden.

Wenn die gesuchten Kollegen und Kolleginnen nicht von selbst zu uns kommen – und dafür wird es Gründe geben, die wir zwingend eruieren und ändern wollen –, dann müssen wir etwas unternehmen, um sie auf uns als attraktiven Arbeitgeber aufmerksam zu machen. Daher an dieser Stelle heute mal kein Editorial zur Titelgeschichte oder ein weiterer Denkanstoß. Sondern ein Appell an alle da draußen: Bewerben Sie sich bei uns. Bereichern Sie uns!

Danke, dass Sie den stern lesen.

Offene Stellen

Sitemacher / Channel Manager (m/w/d) Redaktion stern.de


Newsticker