HOME

Mavericks mit erstem Sieg: Nowitzki wendet frühes Playoff-Aus vorerst ab

Nach der dritten Partie der Playoff-Serie gegen Houston sprach Dirk Nowitzki von einer der schwersten Niederlagen seiner Karriere. Jetzt zeigte er sich mit seinen Dallas Mavericks einigermaßen erholt.

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben sich noch nicht aufgegeben

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben sich noch nicht aufgegeben

Die Dallas Mavericks haben in den Playoffs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ihr erstes Spiel gewonnen und ein schnelles Aus gegen die Houston Rockets vorerst vermieden. Das Team von Dirk Nowitzki entschied in heimischer Halle die vierte Partie der K.O.-Serie mit 121:109 für sich.

Noch kein Team kam nach 0:3-Rückstand zurück

Dennoch liegt Dallas mit 1:3 Siegen hinten und muss am Dienstag das fünfte Spiel in Houston gewinnen, um eine sechste Partie daheim zu erzwingen. Nach der 128:130-Niederlage in Spiel 3 der Serie hatte Dirk Nowitzki von einer der "bittersten Niederlagen meiner Karriere" gesprochen. Bislang hatte es in der NBA-Geschichte noch kein Team geschafft, nach einem 0:3-Rückstand noch weiterzukommen.

Monta Ellis war mit 31 Punkten erfolgreichster Werfer der Mavericks, die sich durch einen 20:4-Zwischenspurt im dritten Viertel absetzen konnten. Nowitzki erzielte zehn seiner 16 Punkte im Schlussabschnitt. Aufseiten der Gäste steuerte Olympiasieger James Harden die meisten Zähler bei (24).

tim/DPA / DPA

Wissenscommunity