HOME

Formel-1-Saisonauftakt in Melbourne: Vettel scheidet in Qualifikation aus

Desolater Start für Sebastian Vettel in die neue Formel-1-Saison: In der Qualifikation für das Rennen in Melbourne schied er vorzeitig aus. Die Pole besetzt ein alter Rivale.

Im Saisonauftaktrennen der Formel 1 in Melbourne hat Titelverteidiger Sebastian Vettel die Top Ten in der Startaufstellung verpasst. Der viermalige Weltmeister kam in der Qualifikation nicht über den 13. Platz hinaus.

Vettel schied in seinem Red Bull damit zum ersten Mal seit dem 14. April 2012 vorzeitig aus. Er muss an diesem Sonntag aus dem Mittelfeld in den Großen Preis von Australien starten und ließ seinem Ärger hinterher freien Lauf: Vettel schlug nach dem missglückten Versuch frustriert mit der Hand auf sein Lenkrad. Mit dem Helm auf dem Kopf stapfte er anschließend die Boxengasse entlang.

Die erste Pole Position der neuen Formel-1-Saison hat sich der Brite Lewis Hamilton in seinem im MercedesAMG gesichert. Vettels neuer Red-Bull-Teamkollege Daniel Ricciardo kam bei seinem Heimspiel auf den zweiten Platz. Von Rang drei startet Nico Rosberg.

Neben Vettel erwischte es auch die beiden Ex-Weltmeister Jenson Button im McLaren und Kimi Räikkönen im Ferrari. Der Finne war kurz vor Schluss zudem von der regennassen Strecke abgekommen. Auch Adrian Sutil scheiterte im Sauber.

jen/DPA / DPA

Wissenscommunity