VG-Wort Pixel

1. Bundesliga Podolski-Wechsel zu Arsenal perfekt


Nationalspieler Lukas Podolski wechselt zur neuen Saison vom 1. FC Köln zu Arsenal nach London. Darauf hätten sich die beiden Vereine und Podolski verständigt, teilte der Bundesligist mit. "Ich habe mich nicht gegen den FC, sondern für diese tolle Chance in meiner sportlichen Laufbahn entschieden", so Podolski.

Lukas Podolski wird in der neuen Saison für den Arsenal Football Club auflaufen. Darauf haben sich beide Vereine und der Spieler laut Angaben des Clubs nun verständigt. Podolski selbst twitterte über seinen Abschied: "Hi Leute, ab der kommenden Saison werde ich beim FC Arsenal spielen."

Der Publikumsliebling soll für ungefähr 13 Millionen Euro nach England wechseln, diese Summe wurde von Vereinsseite allerdings nicht bestätigt. Auf der vereinseigenen Homepage sagte Lukas Podolski: “Der Wechsel zu Arsenal gibt mir die Möglichkeit, auf internationaler Ebene in einem europäischen Top-Club zu spielen. Ich habe mich nicht gegen den FC, sondern für diese tolle Chance in meiner sportlichen Laufbahn entschieden", so gab Podolski bekannt. "Ich werde den FC immer in meinem Herzen tragen. Wir müssen jetzt gemeinsam alle Kräfte bündeln und uns ausschließlich auf den Klassenerhalt konzentrieren."

Podolski-Geld für Transfers und Jugendarbeit 

Der Vorsitzende der Geschäftsführung Claus Horstmann erklärte: "Lukas Podolski ist ein Spieler von Weltformat mit einer ganz besonderen Beziehung zu den FC-Fans und zu der Stadt. Wir sind stolz auf den Weg, den Lukas Podolski in den vergangenen Jahren beim 1. FC Köln gegangen ist, von der Jugend über den ersten Profieinsatz bis zum international gefragten Nationalspieler. (...) Wir waren zu einem wettbewerbsfähigen Angebot bereit und hätten den Vertrag mit Lukas Podolski auf dieser Basis gerne verlängert. Die frühe Wechsel-Entscheidung gibt uns dennoch Planungssicherheit. Das ist gut so. Wir werden die Chance nutzen, den Transfererlös in die Qualität der Profi-Mannschaft sowie in die Nachwuchsförderung zu investieren.“

Lukas Podolski war im Alter von zehn Jahren vom FC Bergheim in die Nachwuchsabteilung des 1. FC Köln gekommen. Der in Gliwice, Polen, geborene Podolski debütierte mit 18 Jahren in der Bundesliga für den 1. FC Köln. Der 26-Jährige ist mittlerweile 95-facher Nationalspieler mit insgesamt 43 Toren für Deutschland. Für den FC erzielte er in dieser Saison 18 Treffer in der Bundesliga.

sportal.de sportal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker