VG-Wort Pixel

2. Bundesliga Mattuschka dreht bei Union-Sieg groß auf


Es war der Tag des Kapitäns von Union Berlin: Torsten Mattuschka war an dreien der vier Tore seines Clubs beim 4:1 über den FC Ingolstadt direkt oder indirekt beteiligt, Mitspieler Silvio traf doppelt.

Kapitän Torsten Mattuschka hat sich zurückgemeldet und die Eisernen aus Berlin mit Wut und Glanz zu einem souveränen Heimsieg geführt. Der 1. FC Union gewann gegen den FC Ingolstadt mit 4:1 (2:1) - Mattuschka besorgte ein Tor selbst und bereitete zwei weitere Treffer vor. Zuletzt hatte Union-Trainer Uwe Neuhaus seinen Spielführer nur als Einwechselspieler gebracht.

Das Tor des Tages gegen die auswärtsschwachen Ingolstädter, die auf fremden Platz in der neuen Saison auch im vierten Versuch keinen Punkt holten, erzielte Doppeltorschütze Silvio.

Der Brasilianer verwandelte eine Volley-Eingabe von Mattuschka ebenfalls direkt aus der Luft (30. Minute.). Union rückte mit zehn Punkten auf Rang acht vor. Ingolstadt rutschte mit fünf Zählern auf Platz 15 ab.

Moritz Hartmann hatte die Gäste vor 15 204 Zuschauern an der «Alten Försterei» noch in Führung gebracht (13.). Doch dann begann die Mattuschka-Show. Eine Freistoß-Flanke des Kapitäns köpfte Innenverteidiger Christian Stuff zum Ausgleich ins Netz (21.).

Dem 2:1 von Silvio folgte bei hochsommerlichen Temperaturen eine gute Phase der Gäste. Doch die Tore markierte weiter Union. Mattuschka schloss ein Solo mit dem 3:1 ab (49.). Und Silvio setzte mit seinem zweiten Treffer (86.) den Schlusspunkt.

sportal.de sportal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker