HOME

2. Bundesliga: Rostock gewinnt in Cottbus

Dominic Peitz hat die Hoffnungen der Hansa-Fans mit einem Tor in letzter Minute weiter genährt - sein Treffer zum 1:0 in Cottbus verkürzte den Abstand der Rostocker auf den rettenden Platz 15 auf vier Punkte.

Dank eines Last-Minute-Treffers von Dominic Peitz darf Hansa Rostock weiter auf den direkten Klassenverbleib in der 2. Bundesliga hoffen. Der defensive Mittelfeldspieler sorgte im Ost-Derby bei Energie Cottbus in der 90. Minute für den verdienten 1:0-Sieg der Hanseaten, die in der Tabelle damit bis auf vier Zähler an den 15. Platz heranrückten.

Vor rund 16.000 Zuschauern war die Mannschaft von Coach Wolfgang Wolf überlegen und feierte den dritten Erfolg in Serie. Cottbus ist nach dem siebten sieglosen Match nacheinander dagegen endgültig wieder im Abstiegskampf angekommen.

Die Gäste hätten im Stadion der Freundschaft gleich mehrfach die Führung erzielen können, aber ein überragender Energie-Schlussmann Rene Renno hielt die enttäuschenden Hausherren von Trainer Rudi Bommer im Spiel.

Als sich die rund 2000 angereisten Rostock-Anhänger dann fast schon mit dem Punktverlust abgefunden hatten, schlug Peitz doch noch zu. Nach einem Eckball von Michael Blum stieg er am höchsten und überwand Renno per Kopf.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity