HOME

2. Bundesliga: Union Berlin besiegt Braunschweig 1 -0

Mit einem weiteren Heimsieg hat Union Berlin sein Saisonziel in der 2.

Mit einem weiteren Heimsieg hat Union Berlin sein Saisonziel in der 2. Fußball-Bundesliga erreicht. Die Berliner besiegten Eintracht Braunschweig mit 1:0 (1:0) und verteidigten Tabellenplatz sieben.

Union verteidigt Platz sieben

In den noch verbleibenden Partien ist die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus nicht mehr von einem einstelligen Tabellenrang zu verdrängen - das hatte Union im Herbst als Ziel ausgegeben.

Vor 17 028 Zuschauern erzielte Simon Terodde in der 30. Minute in einem schwachen Spiel das einzige Tor. Nach zuletzt neun Remis und einem Sieg musste Braunschweig wieder mal eine Niederlage hinnehmen.

Die Gäste hatten schon vor der Pause Pech, als Dominick Kumbela und Ermin Bicakcic früh verletzt ausgewechselt werden mussten. Die entscheidende Szene für Union leitete Chinedu Ede mit einer Flanke von links ein, Terodde drehte sich im Strafraum um die eigene Achse und überwand Eintracht-Torwart Daniel Davari mit einem Schuss in die kurze Ecke. Braunschweig versuchte in der Schlussphase nochmal alles, aber Union rettete den knappen Vorsprung über die Zeit.

sportal.de / sportal

Wissenscommunity