HOME

2. Liga: Düsseldorf verteidigt Tabellenspitze, Bochums Kapitän gesteht Schwalbe

Eintracht Braunschweig spielt zum dritten Mal in Folge nur remis. Fortuna Düsseldorf dreht das Spiel in letzter Minute und in Darmstadt zeigt Bochums Kapitän Felix Bastians Größe.

Florian Neuhaus (M.), der Düsseldorfer Torschütze zum 3:2, dreht jubelnd ab. Beim Berliner Torwart ist der Ärger groß

Florian Neuhaus (M.), der Düsseldorfer Torschütze zum 3:2, dreht jubelnd ab. Beim Berliner Torwart ist der Ärger groß

Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat auch gegen den SV Sandhausen keinen Sieg geschafft. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht kam am Sonntag zu einem 1:1 (0:0) gegen die Nordbadener. Mirko Boland erzielte vor 19 885 Zuschauern kurz nach der Pause mit einem Distanzschuss zunächst die Führung (48.) für den Aufstiegsanwärter. Sandhausens Philipp Klingmann glich kurz vor Schluss aus (83.). Für Braunschweig war es das dritte 1:1 in Serie. Nach fünf Spielen ist die Eintracht zwar ungeschlagen, hat aber nur sieben Punkte. Sandhausen hat einen Zähler mehr.

SV Darmstadt 98 - VfL Bochum 1:2

Der VfL Bochum hat beim SV Darmstadt 98 einen Rückstand gedreht und den Südhessen die erste Saisonniederlage in der Liga beigebracht. Vor 16.000 Zuschauern am Böllenfalltor unterlagen die Gastgeber Bochum mit 1:2 (1:0). Darmstadt ging durch ein Tor von Mannschaftskapitän Aytac Sulu (24. Minute) mit 1:0 in Führung. Der eingewechselte Dimitrios Diamantakos (81) sowie Robbie Kruse (86.) drehten die Partie für die Gäste.

Während die Darmstädter in der ersten Hälfte das bessere Team waren, ging die zweite Hälfte klar an die Gäste. In der 62. Minute fiel Bochums Kapitän Felix Bastians im Darmstädter Strafraum.
Schiedsrichter Benedikt Kempkes entschied auf Elfmeter, die Gastgeber protestierten heftig und Bastians räumte schließlich ein, dass er nicht gefoult wurde. Doch auch ohne Elfmeter siegten die Bochumer am Ende nicht unverdient.

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Union Berlin 3:2

Fortuna Düsseldorf hat die Tabellenführung in einem mitreißenden Spitzenspiel erfolgreich verteidigt. Die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel gewann dank des Last-Minute-Tores des überragenden Florian Neuhaus (90.+1 Minute) mit 3:2 (1:0) gegen Union Berlin und liegt mit 13 Punkten vorn. Für Berlin war es die erste Saisonniederlage. Marcel Sobottka (18. Minute) brachte die Gastgeber vor 26.341 Zuschauern in Führung. Union drehte die Partie durch Damir Kreilach (68.) und das Eigentor von Kaan Ayhan (78.). Doch im Schlussspurt schaffte die Fortuna dank Takashi Usami (84.) und Neuhaus erneut die Wende.

tkr

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.