HOME

Bayern München: Sagnol beendet seine Karriere

Es ist beschlossene Sache: Bayern-Verteidiger Willy Sagnol beendet auf Grund von Verletzungsproblemen seine aktive Karriere. Der Franzose kämpfte seit langem mit Schmerzen an der Achillessehne. Unterdessen freuen sich die Bayern über einen Neuzugang - ein Gladbacher kommt.

Der französische Nationalspieler Willy Sagnol von Bayern München beendet seine Karriere als Profi-Fußballer. Dies bestätigte FC-Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der Süddeutschen Zeitung.

"Er hat gesagt, dass es keinen Sinn mehr macht. Egal, wie und was er trainiert, er hat Schmerzen an der Achillessehne", sagte Rummennigge.

Sagnol, dessen Vertrag noch bis 2010 läuft, war Anfang August 2008 an der Achillessehne operiert worden und hat seitdem nicht mehr für den FC Bayern gespielt. Insgesamt war der Franzose 184 Mal für den deutschen Rekordmeister aufgelaufen.

Sein letztes Spiel absolvierte er im Juni bei der 1:4-Niederlage Frankreichs im EM-Viertelfinale gegen die Niederlande.

Rummennigge bestätigte ebenfalls den Wechsel des Mönchengladbachers Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann zur kommenden Saison. "Er hat noch nicht unterschrieben, aber er hat uns mitgeteilt, dass er sich für den FC Bayern entschieden hat", sagte Rummenigge. Baumjohann wechselt ablösefrei nach München.

SID / SID

Wissenscommunity