HOME

Lustiges Schild, lustige Reaktion: Gladbach versenkt Steilvorlage von schottischer Kneipe auf Twitter

Weil eine schottische Bar am Vereinsnamen Borussia Mönchengladbach verzweifelte, hat die Social-Media-Abteilung der Fohlen auf Twitter reagiert. Die Gladbacher änderten den Account-Namen ihres englischen Kanals kurzerhand in "A German Team". 

Die Twitter-Abteilung von Borussia Mönchengladbach reagierte humorvoll auf ein Schild vor einer Kneipe in Glasgow

Die Twitter-Abteilung von Borussia Mönchengladbach reagierte humorvoll auf ein Schild vor einer Kneipe in Glasgow

Mönchengladbach - nicht gerade der simpelste Stadtname, und schon gar nicht, wenn man der deutschen Sprache nicht wirklich mächtig ist. Kein Wunder also, dass eine Fußball-Kneipe in Glasgow vor der Champions-League-Partie zwischen Celtic und der Borussia aus eben jener Stadt, an der Orthografie zu verzweifel schien. Auf einem Schild, das vor der Bar die Live-Übertragungen anpreisen sollte, schrieb der Inhaber: "Celtic v Borussia Mun Monc Meunch A German Team".

So weit, so lustig. Bei Borussia Mönchenglabdach - zumindest in deren Twitter-Abteilung - weiß man eine so gute Vorlage natürlich zu verwerten. Und so änderte das Social Media Team, den Namen des englischsprachigen Accoutns kurzerhand in "A German Team". Dazu twitterten sie ein Bild des Kneipenschilds und einen Daumen nach oben. Treffer, versenkt.


Auf dem Platz folgte übrigens auch das Team in Sachen Treffsicherheit und gewann in einer hitzigen Atmosphäre im Glasgower Celtic Park mit 2:0. Mit dem Premierensieg dieser Königsklassen-Saison erhält sich die Fohlenelf die Chancen Achtelfinale. Vor 60.000 Zuschauern erzielten Lars Stindl (57. Minute) und André Hahn (77.) die Treffer für die Gäste.

fin
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity