HOME

Stern Logo Bundesliga

Bundesliga: Hummels beerbt Kehl als Kapitän bei Dortmund

Ehre wem Ehre gebührt: Mats Hummels ist von Trainer Jürgen Klopp zum neuen Kapitän von Borussia Dortmund bestimmt worden. Vorgänger Sebastian Kehl hatte das Amt vor mehr als einer Woche niedergelegt.

Weltmeister Mats Hummels ist neuer Kapitän des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der 25-Jährige folgt in diesem Amt beim Champions-League-Teilnehmer dem langjährigen BVB-Spielführer Sebastian Kehl, wie Borussia-Sprecher Sascha Fligge nach dem 0:4 im Testspiel beim FC Liverpool bestätigte. Demnach bestimmte Trainer Jürgen Klopp Hummels zum Kehl-Nachfolger. Stellvertreter sind Marco Reus und Roman Weidenfeller.

Der frühere Nationalspieler Kehl hatte seine Funktion während des Trainingslagers in Bad Ragaz niedergelegt. "Diese verantwortungsvolle Aufgabe hat mich mit Spaß und Stolz erfüllt. Es macht Sinn, den Staffelstab nun weiterzureichen", hatte der 34-Jährige Ende Juli nach sechsjähriger Amtszeit erklärt. Kehl, der seinen Vertrag im März noch einmal für eine Saison verlängert hatte, will Hummels mit Rat und Tat zur Seite stehen und mit seiner großen Erfahrung unterstützen.

Hummels steigt erst Mittwoch ins BVB-Training ein

Der neue Kapitän wird indes später als geplant das Training in Dortmund aufnehmen. Der Nationalspieler, der nach dem WM-Gewinn in Brasilien Sonderurlaub hatte, kehrt erst am Mittwoch zum BVB zurück. Der Grund: muskuläre Probleme. Eigentlich sollte Hummels gemeinsam mit Torhüter Roman Weidenfeller am Samstag wieder ins Teamtraining einsteigen, als der BVB mit einem Familienfest die offizielle Saisoneröffnung feierte. Die übrigen deutschen BVB-Nationalspieler Kevin Großkreutz, Eric Durm und Neuzugang Matthias Ginter hatten sich schon vor ein paar Tagen zurückgemeldet.

Wissenscommunity