HOME

Stern Logo Bundesliga

Fußball-Bundesliga: Sammer als HSV-Sportdirektor im Gespräch

Nach der diskussionsintensiven Jahreshauptversammlung beim HSV könnte es jetzt ganz schnell gehen. Ein Gerücht hält sich beim Bundesliga-Dino hartnäckig: Matthias Sammer kommt als möglicher Sportdirektor. Der DFB hat sich dazu auch schon geäußert.

Matthias Sammer ist als neuer Sportdirektor beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV im Gespräch. Wie das "Hamburger Abendblatt" und die "Bild"-Zeitung am Freitag berichteten, habe es erste konkrete Verhandlungen mit Sammer gegeben, der nach den Planungen einen Sitz im Vorstand bekommen soll. Dann müsste der bisherige Amtsinhaber Bastian Reinhardt ins zweite Glied rücken.

"Wir kommentieren keine Gerüchte", sagte HSV-Sprecher Jörn Wolf am Freitag. Sammer war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Seit Wochen wird der 43 Jahre alte Angestellte des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Hamburg als Kandidat gehandelt.

Unterdessen ist für den DFB ein möglicher Abschied von Sportdirektor Matthias Sammer aktuell kein Thema. "Der Präsident und ich haben eine klare Verabredung mit Matthias Sammer. Er wird sich bei uns melden, falls er Veränderungspläne hat. Dies ist eindeutig nicht der Fall, deshalb müssen wir auch nicht weiter darauf eingehen" sagte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach am Freitag zu Spekulationen.

ins/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity