David Odonkor WM-Liebling verurteilt


Er gilt als einer der schnellsten Flügelsprinter im Fußball-Business. Nationalspieler David Odonkor gibt aber auch abseits des grünen Rasens mächtig Gas. Für eine Drängelei bei Tempo 170 km/h wurde er jetzt bestraft.

Der deutsche Fußball-Nationalspieler David Odonkor ist am Dienstag vom Amtsgericht Recklinghausen wegen versuchter Nötigung im Straßenverkehr zu 15.000 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Odonkor hatte eingeräumt, im Mai 2006 einen anderen Fahrer auf der Autobahn A2 bei Tempo 170 bedrängt zu haben.

Im Prozess entschuldigte sich der Spieler des spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla, der bis zum Sommer für Borussia Dortmund gespielt hatte, für sein Verhalten. Er habe die Situation falsch eingeschätzt und deshalb zu einem riskanten Überholmanöver angesetzt. Odonkor war für den Prozess aus Spanien angereist. Zum Urteil wollte er keine Stellungnahme abgeben. Ein Nötigungsvorwurf aus dem November 2005, den Odonkor bestritten hatte, wurde im Laufe des Verfahrens eingestellt.

"Weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe"

Ein 47 Jahre alter Polizist, der mit einem zivilen Dienstwagen unterwegs war, hatte Odonkor im vergangenen Frühjahr angezeigt. Als die Autobahn A2 in Hamm von drei auf zwei Fahrspuren zurückgeführt wurde, sei Odonkor zu schnell herangerauscht gekommen. "Ich habe gedacht: Mein Gott, wie will der das noch schaffen. Das kann nicht gut gehen. Der knallt mir jetzt jeden Moment hinten drauf," sagte der Polizist vor Gericht. Odonkor hatte damals nicht mehr abbremsen können und das Polizeifahrzeug über eine schraffierte Fläche überholt.

Der Fußballer bestritt nicht, dass die Situation gefährlich gewesen sei. "Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe", erklärte er. Die Geldstrafe entspricht 30 Tagessätzen zu 500 Euro. Das Gericht ging von einem Monatsverdienst von 15.000 Euro aus. Odonkor hatte sein Gehalt im Prozess mit 12.000 Euro netto plus Prämien angegeben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

DPA/kbe


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker