VG-Wort Pixel

Eintracht Frankfurt: Verpflichtung von Jens Petter Hauge von der AC Mailand rückt wohl näher

Eintracht Frankfurt Fans 2019
Eintracht Frankfurt Fans 2019
© Getty Images
Jens Petter Hauge könnte künftig in der Bundesliga auflaufen. Frankfurt und Milan stehen wohl vor einer Einigung wegen eines Transfers des Angreifers.

Der Wechsel von Linksaußen Jens Petter Hauge von der AC Mailand zu Bundesligist Eintracht Frankfurt nimmt offenbar Formen an. Wie das norwegische Portal Nettavisen berichtet, stehen beide Parteien nach langwierigen Verhandlungen kurz vor einer Einigung.

Beim anstehenden Testspiel der Rossoneri am Samstagabend gegen den OGC Nizza fehlt Hauge bereits im Aufgebot von Trainer Stefano Pioli. Zuletzt bestätigte sein Berater Atta Aneke der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang Gespräche mit mehreren Klubs, ohne dabei Namen zu nennen.

Eintracht Frankfurt: Auch Wolfsburg-Gerüchte um Jens Petter Hauge

Neben der SGE soll auch der VfL Wolfsburg Interesse an Hauge bekundet haben, die Hessen haben jedoch offenbar die Nase vorne. Die kolportierte Ablöseforderung der Mailänder liegt laut Medienberichten zwischen 12 und 15 Millionen Euro.

Erst im vergangenen Jahr wechselte Hauge für fünf Millionen Euro Ablöse vom norwegischen Meister Bodö/Glimt in die italienische Modemetropole. Seitdem kommt er auf ein Tor in 19 Pflichtspielen für Milan.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker