HOME

EM-Test: Härtetest gegen die Schweiz

Kahn-Spekulationen hin oder her: Das heutige Testspiel gegen Schweiz ist für Rudis Truppe der ultimative Härtetest. Gegen die Eidgenossen soll das wichtige EM-Auftaktspiel gegen Holland simuliert werden.

Ungeachtet aller Diskussionen um die berufliche Zukunft von Oliver Kahn fordert Teamchef Rudi Völler volle Konzentration seiner Spieler auf das Testspiel gegen EM-Teilnehmer Schweiz im Baseler St. Jakob-Park (20.45, ZDF). Es soll der ultimative Härtest für die EURO werden.

Gegen die Schweizer soll das wichtige EM-Auftaktspiel gegen Holland (15. Juni) simuliert werden, da die Eidgenossen mit derselben Taktik agieren. "Die Schweiz ist der perfekte Testgegner", erklärte Bundestrainer Michael Skibbe.

Der Kampf um die Stammplätze wird für weitere Motivation sorgen: "Da wird man richtig gefordert und kann zeigen, was man drauf hat", sagte Außenverteidiger Philipp Lahm zu "Sport1".

Dabei gilt die deutsche Abwehr bereits als gesetzt. Vor Torwart Oliver Kahn sollen Arne Friedrich, Christian Wörns, Jens Nowottnya und eben Philipp Lahm die Stärken der Turnier-Vierkette unter Beweis stellen.

Auf den anderen Positionen werden die Zuschauer Völlers Wunschformation für die EM noch nicht zu sehen bekommen. "Neun Positionen sind eigentlich fest vergeben, aber darüber hinaus sind noch fünf, sechs Spieler in der engeren Wahl", verriet Skibbe.

Wer stürmt bei der EM?

Vor allem im Sturm wird es noch spannend werden: Die Ankündigung, gegen die Schweiz noch nicht die "Holland-Elf" komplett zu präsentieren, lässt auf weitere Experimente bei der Wahl der beiden Spitzen schließen. Miroslav Klose benötigt unbedingt Spielpraxis. Und auch der Hannoveraner Thomas Brdaric ist nach einer Woche Aufbau-Training "voll einsatzfähig", bestätigte Skibbe.

"Mal ist der vorn, mal der andere. Es wird einen gesunden Konkurrenzkampf geben", verdeutlichte der Berliner Fredi Bobic, dass bei der Besetzung des Angriffs bis zum EM-Ernstfall am 15. Juni gegen die Niederlande noch vieles möglich ist. Nur Kevin Kuranyi scheint zumindest für das Schweiz-Spiel gesetzt zu sein.

cm

Wissenscommunity