FC Bayern München Deisler meldet sich zum Training


Nach sechs Monate langer Verletzungspause ist Sebastian Deisler erstmals in den Trainingsbetrieb des FC Bayern München zurückgekehrt. Wann er wieder bei einem Spiel aufläuft, ist aber noch offen.

Sebastian Deisler hat trotz seiner Rückkehr ins Mannschaftstraining nach langer Verletzungspause den Zeitpunkt für sein Comeback noch offen gelassen. "Jetzt schauen wir einfach mal, wie es sich entwickelt", sagte der Mittelfeldakteur vom FC Bayern München. Am Dienstag hatte Deisler nach rund sechseinhalb Monaten Verletzungspause wieder am Training des Fußball- Bundesligisten teilgenommen: "Ich fühle mich gut und freue mich, dass ich wieder dabei sein und Fußball spielen kann." Das Knie sei "komplett beschwerdefrei", sagte Deisler.

Mitte März hatte sich der 26-Jährige im Training verletzt und musste operiert werden. Die Diagnose Knorpelabsprengung im rechten Knie bedeutete für ihn das WM-Aus. Schon mehrfach zuvor hatte Deisler mit schweren Knieverletzungen zu kämpfen. Ende 2003 musste er wegen Depressionen behandelt werden.

Auch Trainer Felix Magath nannte nach Deislers erster Trainingseinheit noch keinen konkreten Termin für die Rückkehr ins Stadion. "Wir sollten ihm Zeit geben und ihn nicht unter Druck setzen", sagte der Coach.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker