HOME

Australien-Tour des FC Liverpool: "Wie ein Vegetarier" - sehen Sie Jürgen Klopps verunglückten Speerwurf-Versuch

Der FC-Liverpool gastiert in Australien und Trainer Jürgen Klopp hat viel Spaß bei einem Treffen mit Aborigines. Ein Testspiel gewinnen die "Reds" locker - auch dank der Unterstützung einiger Legenden.

Jürgen Klopp

Der FC Liverpool ist derzeit auf Tour in Australien. In Sydney kam es dabei zu einem Treffen von Trainer Jürgen Klopp mit einigen Aborigines. Die australischen Ureinwohner führten ihren deutschen Gast in ihre traditionellen Tänze ein und ließen ihn seine Fähigkeiten beim Didgeridoo-Spielen sowie beim Bumerang- und Speerwerfen unter Beweis stellen. Mit unterschiedlichem Erfolg. Während der glänzend aufgelegte Klopp beim Tanzen noch eine ansprechende Figur machte, schaffte er es kaum, dem Instrument ein paar gerade Töne zu entlocken.

Noch schlimmer wurde es beim Wurf der traditionellen Jagdwaffen: Der Bumerang trudelte ein paar Meter durch die Luft, platschte dann auf die Erde. Die Flugbahn des Speers war ebenfalls alles andere als gerade. Klopp nahm es sportlich: "Ich will keine Tiere töten", scherzte er, "ich werfe wie ein Vegetarier".

Der FC Liverpool postete ein Video des heiteren Treffens auf Twitter: 

Jürgen Klopps FC Liverpool schlägt Sydney mit Legenden-Unterstützung

Besser lief es übrigens auf dem Platz: Der FC Liverpool gewann sein Testspiel gegen den FC Sydney am Mittwoch vor 72.000 Zuschauern mit 3:0. Zur Freude der Zuschauer kamen auch Liverpool-Legenden wie Steven Gerrard, Steve McManaman und Jamie Carragher zum Einsatz.

Jürgen Klopp


rös

Wissenscommunity