HOME

Fußball-Bundesliga: Leverkusen holt Roger Schmidt als neuen Trainer

Die Sache ist gelaufen: Roger wird neuer Trainer bei Bayer Leverkusn. Der Coach kommt von Red Bull Salzburg und kostet den Werksklub einen Millionen-Ablöseuer.

Bayer Leverkusen hat Roger Schmidt als neuen Cheftrainer verpflichtet. Wie der Fußball-Bundesligist am Freitag mitteilte, erhält der 47-jährige Coach einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2016. Bis zum Saisonende wird Interimstrainer Sascha Lewandowski noch auf der Bayer-Bank sitzen, so auch am Samstag (18.30 Uhr) im Topspiel gegen Borussia Dortmund. Eintracht Frankfurt hatte sich ebenfalls um eine Verpflichtung von Schmidt bemüht.

"Wir haben uns unter vielen denkbaren Alternativen ganz bewusst für Roger Schmidt als neuen Bayer 04-Coach entschieden. Er steht für kampfbetonten, schnellen und attraktiven Angriffsfußball", erklärte Bayer-Geschäftsführer Michael Schade.

Mit Red Bull Salzburg hatte Schmidt in diesem Jahr die österreichische Fußball-Meisterschaft gewonnen. Der ehemalige Coach des Zweitligisten SC Paderborn hat zwar erst vor wenigen Monaten seinen Vertrag bei den Salzburgern bis 2016 verlängert, macht nun aber von einer Ausstiegsklausel Gebrauch. Die Leverkusener müssen eine Ablösesumme von 1,5 Millionen Euro an den österreichischen Club zahlen. Der studierte Ingenieur begann 2004 beim Verbandsligisten Delbrücker SC seine Trainerkarriere.

kng/DPA / DPA

Wissenscommunity