VG-Wort Pixel

Gegen Tottenham: Eintracht Frankfurt ohne Mario Götze

Mario Götze, Oliver Glasner
Mario Götze, Oliver Glasner
© Getty Images
Eintracht Frankfurt muss in der Champions League gegen Tottenham Hotspur auf Mario Götze verzichten. Der Weltmeister von 2014 hat leichte Probleme im Sprunggelenk.

Beim Champions League-Spiel gegen Tottenham Hotspur muss Eintracht Frankfurt auf Mario Götze verzichten. Cheftrainer Oliver Glasner bestätigte am Montag, dass der 30-Jährige definitiv ausfällt.

Mit dem 2:0-Heimsieg gegen Union Berlin hat Eintracht Frankfurt eine gelungene Generalprobe vor dem Champions League-Kracher gegen Tottenham Hotspur gefeiert. Einer der Matchwinner war Mario Götze, der den Führungstreffer erzielte.

Götze fällt gegen Tottenham aus - Glasner: "Nicht bei 100 Prozent"

Gegen die Spurs steht der Weltmeister von 2014 seiner Mannschaft aber nicht zur Verfügung. "Mario Götze wird ausfallen. Er hat zu große Schmerzen im Sprunggelenk und er ist nicht bei 100 Prozent", erklärte Oliver Glasner auf der Pressekonferenz vor dem CL-Spiel am Dienstag. Götze war im Spiel gegen Union umgeknickt und in der 66. Minute ausgewechselt worden.

Nach dem Spiel gab Glasner noch leichte Entwarnung und erwartete, dass Götze am Dienstag wieder spielen kann. Nun muss es die Eintracht ohne den Spielmacher richten.

In der Gruppe D kann die SGE gegen die Spurs die gute Form bestätigen. In der Champions League verlor Frankfurt zum Auftakt mit 0:3 gegen Sporting Lissabon, lieferte mit dem 1:0-Auswärtssieg bei Olympique Marseille aber die richtiger Antwort.

Alles zur SGE bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/DE als Gegen Tottenham: Eintracht Frankfurt ohne Mario Götze veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker