VG-Wort Pixel

Im Video: Kurioser Patzer von Alexander Nübel in der Europa League

FBL-EUR-C3-TRABZON-MONACO
FBL-EUR-C3-TRABZON-MONACO
© Getty Images
Monaco-Keeper Alexander Nübel verursachte in der Europa League gegen Trabzonspor ein kurioses Eigentor. Der Patzer der Bayern-Leihgabe im Video.

In der Europa League wurde Alexander Nübel am Donnerstagabend gegen Trabzonspor zum Unglücksraben für die AS Monaco. Die Bayern-Leihgabe verursachte ein kurioses Eigentor.

Der AS Monaco droht in der Europa League das Aus. Die Monegassen verloren am Donnerstagabend bei Trabzonspor mit 0:4 und stehen in Gruppe H hinter den punktgleichen Türken und Ferencvaros Budapest (drei Punkte Vorsprung) nur noch auf Rang drei.

Den Gegentor-Reigen eröffnete ein dicker Patzer von Bayern-Leihgabe Alexander Nübel in der 44. Minute. Der 26-Jährige wollte einen Rückpass auf die linke Seite weiterleiten, Teamkollege Malang Sarr lief allerdings dazwischen, weil er sich für einen Pass seines Keepers anbieten wollte. Der Ball prallte dann vom Verteidiger ins Tor der Monegassen.

In Hälfte zwei kassierte Monaco dann noch drei weitere Treffer (48./57./69.), die die deutliche Niederlage besiegelten.

Bislang hatte Nübel eine starke Saison im Tor der Franzosen gespielt. Der Schlussmann ist noch bis Ende der Saison an den Ligue-1-Klub verliehen, ehe er - Stand heute - zum FC Bayern zurückkehrt, wo er noch bis 2025 unter Vertrag steht. Nübel betonte zuletzt allerdings deutlich, dass er nicht nach München zurückkehren möchte, solange Manuel Neuer dort als Nummer eins zwischen den Pfosten steht.

Alles zur Europa League bei 90min

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Im Video: Kurioser Patzer von Alexander Nübel in der Europa League veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker