VG-Wort Pixel

Kreuzbandriss! Peter Gulacsi fällt lange aus

Peter Gulacsi
Peter Gulacsi
© Getty Images
Horror-Diagnose: Peter Gulacsi hat sich im Champions League-Spiel gegen Celtic Glasgow das Kreuzband gerissen und fehlt RB Leipzig damit lange.

Peter Gulacsi wird RB Leipzig lange fehlen. Der Ungar zog sich beim 3:1-Sieg über Celtic Glasgow ohne Fremdeinwirkung einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu. Leipzig gab noch am Mittwochabend die Diagnose bekannt.

Es lief die zehnte Spielminute im Champions League-Spiel zwischen RB Leipzig und Celtic Glasgow, als sich Peter Gulacsi ohne Fremdeinwirkung das Knie vertrat und sofort liegen blieb; der Ungar wurde lange auf dem Platz behandelt und schließlich per Trage abtransportiert. Bei Ansicht der Bilder war umgehend klar: da ist etwas kaputt gegangen.

Noch am Mittwochabend lieferte RB Leipzig die Diagnose: Riss des vorderen rechten Kreuzband - eine Horror-Diagnose für den 32-Jährigen. Damit wird der Kapitän der Sachsen lange ausfallen, möglicherweise sogar für die restliche Saison. In den nächsten Tagen sollen weitere Untersuchungen stattfinden.

Vertreten wurde Gulacsi von Janis Blaswich, der in den kommenden Wochen aller Voraussicht nach im Tor der Sachsen stehen wird. Auf dem Winter-Transfermarkt dürfte RBL dann aktiv werden; zumindest werden die Roten Bullen den Markt nach einem Ersatz sondieren.

Alles zu Leipzig bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Kreuzbandriss! Peter Gulacsi fällt lange aus veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker